NDR Norddeutscher Rundfunk

Olympia: 9,1 Millionen Menschen sahen im Ersten Einmarsch der deutschen Mannschaft ins Nationalstadion von Peking

    Hamburg (ots) - Die Eröffnungsfeier der 29. Olympischen Spiele am Freitag, 8. August, hat in Deutschland im Schnitt 7,7 Millionen Menschen mehr als vier Stunden lang in ihren Bann gezogen. Die Übertragung der Zeremonie aus dem National Stadium von Peking erreichte einen hervorragenden Marktanteil von 52,3 Prozent. Beim Einmarsch der deutschen Athletinnen und Athleten saßen in der Spitze 9,1 Millionen Menschen vor den Fernsehern. Lutz Marmor, Intendant des federführenden NDR: "Die Kolleginnen und Kollegen aus Technik, Produktion und Redaktion haben angesichts der Größe des Ereignisses und vieler Schwierigkeiten im Vorfeld erstklassige Arbeit geleistet. Es freut mich sehr, dass sich trotz der Zeitverschiebung so viele Zuschauerinnen und Zuschauer bei uns im Ersten ihr eigenes Bild von der beeindruckenden Eröffnungsfeier gemacht haben. Unser Olympiateam hatte einen exzellenten Start".

    Auch Walter Johannsen, Teamchef von ARD und ZDF bei den Olympischen Spielen, freute sich über das herausragende Zuschauerinteresse an der Übertragung im Ersten, "wenn es so weiter geht, können wir hoch zufrieden sein." Zudem lobte Johannsen die Kommentatoren Sandra Maischberger und Ralf Scholt. Sie hätten die Eröffnungsfeier "kompetent und ausgewogen" kommentiert.

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralf Pleßmann
Telefon: 040 / 4156 - 2333
Fax: 040 / 4156 - 2199
r.plessmann@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: