NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Rundfunkrat wählt neuen Verwaltungsrat

Hamburg (ots) - Der NDR Rundfunkrat hat am Freitag (30. Mai) die zwölf Mitglieder des Verwaltungsrats gewählt. Der Rundfunkrat - ihm gehören 58 Vertreter des öffentlichen Lebens aus den vier NDR Staatsvertragsländern an - hatte sich bereits vor einem Jahr, nämlich am 25. Mai 2007, neu konstituiert. Die Amtszeit beider Gremien beträgt fünf Jahre. Und das sind die Namen der gewählten Verwaltungsratsmitglieder: Aus Niedersachsen kommen Renate Borrmann, Michael Fürst, Fritz Güntzler, Gerhard Kiehm, Thomas Koch und Hartmut Tölle; aus Schleswig-Holstein Irene Johns und Dagmar Pohl-Laukamp; aus Mecklenburg-Vorpommern Dr. Ulrich Born und Dr. Rosemarie Wilcken sowie aus Hamburg Helmuth Frahm und Dr. Wolfgang Peiner. Sechs Mitglieder gehören dem Verwaltungsrat zum ersten Mal an. Zwei dieser sechs neuen Mitglieder sind bislang im Rundfunkrat tätig gewesen: Helmuth Frahm, derzeit Vorsitzender des Gremiums, und Irene Johns - sie ist Vorsitzende des Landesrundfunkrats Schleswig-Holstein. Beide werden ihre Ämter zur Konstituierung des Verwaltungsrats niederlegen und den Rundfunkrat verlassen, so wie es der NDR Staatsvertrag vorsieht. Fritz Güntzler und Thomas Koch aus Niedersachsen ersetzen die bisherigen Mitglieder Gernot Preuß und Dr. Christiane von Richthofen. Irene Johns aus Schleswig-Holstein kommt für Gert Börnsen in das Gremium. Dr. Ulrich Born aus Mecklenburg-Vorpommern folgt auf Volker Steffens, und die beiden neuen Mitglieder aus Hamburg, Helmuth Frahm und Dr. Wolfgang Peiner, ersetzen Lutz Freitag und Wulf Schulemann. Der NDR Verwaltungsrat überwacht laut NDR-Staatsvertrag die Geschäftsführung des Intendanten; das Gremium übt die Finanz- und Managementkontrolle aus. Seine Zustimmung muss der Verwaltungsrat insbesondere auch bei wichtigen Personalangelegenheiten geben. Von seinen Aufgaben her ist der NDR Verwaltungsrat mit dem Aufsichtsrat einer Kapitalgesellschaft vergleichbar; im Unterschied zu Aufsichtsräten sind die Gremienmitglieder des NDR jedoch ehrenamtlich tätig. Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Iris Bents Telefon: 040 / 4156 - 2304 Fax: 040 / 4156 - 2199 i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: