PHOENIX

Unter den Linden "Beck und der Wortbruch - Chance für Schwarz-Grün?", PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS für Montag, 03. März 2008, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Hartmann von der Tann diskutiert mit Fritz Kuhn, Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen und Norbert Röttgen, Bundesgeschäftsführer CDU Die Parteien suchen nach neuen Optionen zur Regierungsbildung. Die wichtigste Lehre aus den Landtagswahlen in Hessen und Hamburg lautet, dass es in Deutschland immer seltener zu den klassischen Wunschkoalitionen reicht. Schwarz-Gelb oder Rot-Grün sind nicht mehr die einzigen Optionen. Die zögerliche Öffnung der SPD in Richtung der Linken durch ihren Parteivorsitzenden Kurt Beck bringt alles vollends durcheinander. Alle sind irritiert. Die Union, Koalitionspartner im Bund, der strategische Partner, die Grünen und nicht zuletzt die eigne Partei. Der Vorwurf vom "Wortbruch" gegenüber dem Wähler macht die Runde und veranlasst allerorten zu neuem Koalitionsdenken. In Hamburg spricht nun alles von einem historischen Experiment: Schwarz mit Grün. Die Führungsriegen beider Parteien, bis hinauf zur Kanzlerin, wollen das Projekt - jenseits allen Lagerdenkens - offenbar ernsthaft diskutieren - zumindest für die Landesebene. Und die Basis der Hamburger Grünen ist auch einverstanden: Sie stimmte Sondierungsgesprächen mit der CDU zu. Kommt es in Hamburg zum ersten schwarz-grünen Bündnis auf Landesebene? Wie schmerzhaft wird die Neuorientierung für die grüne Basis? Was bedeutet der grüne Flirt der CDU für das strategische Bündnis mit der FDP? Treiben die schwarz-grünen Gedankenspiele die SPD weiter in die Arme der LINKEN? Und kann es sogar bald zu einer Jamaika-Koalition kommen? Diese und weitere Fragen diskutiert Hartmann von der Tann mit seinen Gästen "Unter den Linden". Wiederholungen: Montagnacht, 0.00 Uhr und Dienstag, 09.15 Uhr Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Ingo Firley Telefon: 0228 / 9584 195 Fax: 0228 / 9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: