Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): KOMMENTAR Veraltetes Material bei der Bundeswehr Pleiten, Pech und Pannen Dirk-Ulrich Brüggemann

Bielefeld (ots) - Peinlich, peinlich. Die Bundeswehr soll und will rund um den Globus Hilfe leisten, aber die Soldaten erreichen ihr Ziel nicht. Transportflugzeuge sind derart veraltet, dass tagtäglich neue Defekte durch Materialermüdung auftreten. Marinehubschrauber sind oft älter als ihre Piloten, und trotz hervorragender Wartung in der Truppe und den zivilen Werkstätten lassen sich Pannen nicht vermeiden. Um die Sicherheit der Soldaten nicht zu gefährden, bleiben die Flieger zu Recht am Boden. Fachleute in der Truppe haben vor diesem Szenario schon lange gewarnt. Jetzt ist die nur bedingte Einsatzfähigkeit da, und keiner hat eine Lösung. Ein Transportflieger-Nachfolgemodell ist zwar schon lange in Auftrag gegeben und entwickelt, doch dessen Auslieferung verzögert sich. Jetzt müssen die Politiker aller Fraktionen handeln und die Bundeswehr unterstützen. Nur mit funktionsfähigem Material können Einsätze und Hilfeleistungen international erbracht werden.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: