Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): NRW-Verkehrsminister Voigtsberger: Nacharbeit auf Autobahnen geht auf Kosten der Sicherheit

Bielefeld (ots) - NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD) hat den Plänen von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), intensiver auf Autobahnbaustellen zu arbeiten, eine Absage erteilt. "Das ist eine typische Sommerlochdiskussion. An vielen Baustellen wird ja schon optimiert gearbeitet", sagte Voigtsberger der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagsausgabe) "Noch mehr Nachtarbeit geht letzten Endes auf Kosten der Sicherheit und überfordert die Unternehmen und ihre Beschäftigten." Voitgsberger hält es für sinnvoller, den Verkehr in den Bauphasen intelligenter zu lenken. Darüber habe man sich noch zu wenig Gedanken gemacht. Es gehe um Signalbrücken, um flexibel eingesetzte Module, um rechtzeitige Empfehlungen, andere Strecken zu wählen. "So können viele Staus vermieden werden", sagte er.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: