Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Schweinegrippe breitet sich aus Verantwortung ist gefragt MATTHIAS BUNGEROTH

    Bielefeld (ots) - Ein 40-jähriger, offenbar zuvor kerngesunder Mann ist in Bielefeld an den Folgen einer Infektion mit dem H1N1-Virus gestorben. Das ist schlimm genug, ein unfassbarer Verlust für seine Familie, der unser Mitgefühl gilt. Doch zugleich muss dringend davor gewarnt werden, im Zusammenhang mit der sogenannten Schweinegrippe, die unter Experten eher Neue Grippe genannt wird, in Hysterie auszubrechen. Weltweit starben seit Ausbruch der Neuen Grippe im Mai dieses Jahres nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation an dieser Infektionskrankheit insgesamt knapp 10.500 Menschen. Das ist schlimm genug. Doch mindestens ebenso viele Patienten erliegen jeden Winter allein in Deutschland einer anderen Influenza. Doch das geht in den Schlagzeilen unserer Informationsgesellschaft zumeist unter. So ist jetzt, da die Infektionsraten bei der Neuen Grippe zunehmen, vor allem eines gefragt: Verantwortung auf allen Seiten und umsichtiges Verhalten. Eine Impfung kann verhindern, dass das H1N1-Virus mutiert und in einer weit gefährlicheren Gestalt zu einer neuen Gefahr für die Welt wird.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: