Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zur Atomkraft

Rostock (ots) - Auch wenn der Hoffnungsträger Barack Obama in den USA neue Atomkraftwerke bauen lassen will, Finnlands Regierung einen kräftigen Ausbau der Kernenergie vorbereitet und in Deutschland die Debatte um immer abenteuerlichere Laufzeiten von Alt-Reaktoren anhält, verzögert das doch nur die Lösung der wirklich drängenden Probleme. Man bremst so nicht nur den Ausbau erneuerbarer Energien und deren Optimierung, man vergrößert auch den Berg an hochradioaktivem Atommüll, für den es weltweit noch immer kein einziges genehmigtes Endlager gibt - eine Kettenreaktion. Und sollte der Umgang mit der strahlenden Last, wie man ihn in der Asse praktiziert, stellvertretend sein, dann gute Nacht.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: