Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG (Rostock: Auszüge vom Interview mit Dirk Niebel (FDP)für die Agenturen.

    Rostock (ots) - FDP-Generalsekretär Niebel kritisiert nach jüngsten Umfragewerten SPD und Grüne. Niebel:  "Wer die Tür nach links aufmacht, muss sich nicht wundern, wenn Menschen durchgehen."

    Rostock. Mit scharfer Kritik an die Adresse von SPD und Grünen hat FDP-Generalsekretär Dirk Niebel die Ergebnisse der jüngsten Wahlumfragen kommentiert. "Wer die Tür nach links aufmacht, muss sich nicht wundern, wenn Menschen durchgehen", sagte Niebel der in Rostock erscheinenden Ostsee-Zeitung (Donnerstag). Es sei offenkundig, dass sich sowohl SPD und Grüne mit ihren rot-rot-grünen Gedankenspielen im Saarland und in Thüringen, aber auch für den Bund "einen Bärendienst" erwiesen hätten. "Beide Parteien müssen von diesem Irrweg einer linken Einheitspartei abgehen", sagte Niebel.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: