Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Schweinegrippe-Impfung

    Rostock (ots) - Endlich ist der wochenlange Streit über die Finanzierung der Schweinegrippen-Impfung vom Tisch. Dabei war von vornherein die Argumentation der Krankenkassen, die knallhart mit höheren Beiträgen drohten, nicht nachvollziehbar. Denn nach Gesetzeslage besteht in diesem Fall Impf-Pflicht. Die jammernden Kassen verfügen zudem durch Überschüsse und Rücklagen über ausreichend Geld. Was da von den Funktionären inszeniert wurde, war der unverfrorene Versuch der Politiker-Erpressung wenige Wochen vor der Bundestagswahl. Die taffe Gesundheitsministerin musste wohl erst Klartext reden. Herausgekommen ist eine vernünftige Lösung mit Ulla Schmidt als klarer Punktsiegerin. Jetzt geht es darum, einen ordentlichen Impfplan auszuarbeiten, damit Zigmillionen im Herbst ärztlich einwandfrei und rechtzeitig behandelt werden.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: