Der Kinderkanal ARD/ZDF

KiKA-Beitrag "Marleny - und es gibt mich doch!" gewinnt Ulrich Wickert Preis
Preis für Kinderrechte zum fünften Mal verliehen

Erfurt (ots) - Die Dokumentation "Marleny - und es gibt mich doch!" (KiKA) aus der Sendereihe "Schau in meine Welt!" (hr, KiKA, MDR, RB, rbb, SWR) wurde heute mit dem Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte ausgezeichnet. Auf einer festlichen Veranstaltung des Kinderhilfswerks Plan International ehrte Ulrich Wickert Joanna Michna, Autorin und Regisseurin des Beitrags, mit dem Journalistenpreis seiner Stiftung in der Kategorie Deutschland/Österreich. Der Preis wurde zum fünften Mal vergeben und würdigt Medienbeiträge, die das öffentliche Bewusstsein für die Rechte von Kindern stärken.

Joanna Michnas einfühlsames Portrait zeigt das Leben der zehnjährige Marleny in einer Zuckerrohrsiedlung in der Dominikanischen Republik. Hier wohnen haitianische Plantagenarbeiter seit über 80 Jahren völlig abgeschottet vom Rest des Landes. Sie haben keine Rechte und gelten selbst dann als staatenlos, wenn sie auf dominikanischem Boden geboren wurden. Dagegen machen sich Marleny und ihre Freunde stark. Der Beitrag ist eine Produktion der ifage Filmproduktion im Auftrag von KiKA.

"Kinderrechte sind ein sensibles Thema, dem sich unsere Gesellschaft stellen muss", so Matthias Huff, KiKA-Redaktionsleiter Nonfiktion. "Joanna Michna ist es gelungen, ein so kompliziertes und schwerwiegendes Thema wie die Staatenlosigkeit anrührend zu erzählen und damit für Kinder greifbar zu machen. Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für ihre Arbeit und das einzigartige Sendeformat 'Schau in meine Welt!'."

Plan-Unterstützer und Stifter Ulrich Wickert: "Die eingereichten Medienbeiträge für den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte 2016 zeigen eine beeindruckende journalistische Qualität und sensibilisieren die Öffentlichkeit für die Situation von Kindern in ärmeren Ländern. [...] Darüber hinaus geben die Preisträger den Mädchen und Jungen eine Stimme und ermutigen sie, ihr Leben in die Hand zu nehmen."

Die Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ermöglicht immer sonntags um 16:15 Uhr bei KiKA Einblicke in die Lebenswelt anderer Kinder, wirbt um Verständnis gegenüber fremden Kulturen und macht unbekannte Lebenswelten erlebbar. Die Dokumentationen zeigen, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, ihr Kindsein sie jedoch miteinander verbindet. Die Reihe ist eine Gemeinschaftsproduktion der Partneranstalten hr, KiKA, MDR, RB, rbb und SWR.

Der Kinderkanal von ARD und ZDF rückt darüber hinaus jährlich in einem Themenschwerpunkt die Kinderrechte in den Mittelpunkt seines Programms. Noch bis zum 2. Oktober informieren unter der Überschrift "Respekt für meine Rechte! - Umwelt schützen jetzt!" zahlreiche Magazine, Reportagen, Serien, Filme und Shows sowie begleitende Angebote auf kika.de über das Recht auf eine intakte Umwelt.

Zusätzliche Informationen finden Sie in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: