Der Kinderkanal ARD/ZDF

Paul is dead
Eine Reise in die Zeit, als die Musik noch von selbstbeklebten Kassetten und Vinylscheiben kam

Erfurt (ots) - Was sagt John Lennon am Ende von Strawberry Fields? Der 13-jährige Tobias kann diese ganz spezielle Frage beantworten, schließlich ist er stolzer Besitzer einer stattlichen Plattensammlung. Nicht nur bedingungslosen Beatles-Fans garantiert der Spielfilm Paul is dead am Samstag, dem 5. Januar 2002, außergewöhnliche Unterhaltung. Irgendwo in einer westdeutschen Kleinstadt im Jahr 1980 - Tobias verbringt seine großen Ferien zu Hause, schnüffelt zum Zeitvertreib Erwachsenen hinterher und träumt von einer eigenen Band. Eines Tages taucht ein englischsprechender, mysteriöser Fremder in einem rechtsgesteuerten und polarfarbenen VW-Käfer auf. "Äußerst verdächtig!", findet Tobias und heftet sich an den Auspuff. Als er dann vom Besitzer des örtlichen Plattenladens erfährt, dass Paul McCartney 1966 unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sei, seither gedoubelt würde und ein VW-Käfer dabei eine zentrale Rolle spiele, wittert Tobias ein Verbrechen. Ein Vergleich mit der heimischen Plattensammlung bringt ihm die Gewissheit: Es ist der Käfer vom Abbey-Road-Cover der Beatles! Tobias' Theorie: Der Fahrer des Käfers ist der leibhaftige Mörder von Paul McCartney. Schließlich sagt schon John Lennon in Strawberry Fields: "I buried Paul". Die schlimmsten Befürchtungen bestätigen sich, als die Nachricht vom Tod John Lennons um die Welt geht. Die Abschlussarbeit von Regisseur Hendrik Handloegten von der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin erhielt bereits drei Auszeichnungen: Den Preis des saarländischen Ministerpräsidenten auf dem Max-Ophüls-Festival in Saarbrücken 2000, den 1. Preis beim Studio Hamburg Nachwuchs-Preis 2000 und den LUCAS 2000 auf dem Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestival LUCAS in Frankfurt. Handloegten wollte eine persönlich und gleichermaßen unterhaltsame Geschichte erzählen, was ihm mit der Milieustudie seiner Jugendzeit bestens gelungen ist. Verantwortlicher Redakteur ist Lucas Schmidt vom ZDF. Paul is dead zeigt der KI.KA am 5. Januar als Samstagsfilm um 12:00 Uhr. ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Der Kinderkanal ARD/ZDF Presse & PR Gothaer Straße 36 99094 Erfurt Tel. 0361/218-1825 Fax 0361/218-1831 Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: