Der Kinderkanal ARD/ZDF

KiKA-Produktionen im Wettbewerb um den Grimme-Preis 2015
Der Kinderkanal von ARD und ZDF mit Doku-Reihe und Vorschulformat in Marl vertreten

Erfurt (ots) - Mit je einer Folge der beteiligten Partneranstalten HR, KiKA, MDR, rbb und SWR ist die Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" in der Kategorie "Information & Kultur" als Serie/Mehrteiler für den 51. Grimme-Preis 2015 nominiert. In das Rennen um den Sonderpreis Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen gehen außerdem das Vorschulmagazin "ENE MENE BU ... und dran bist du" (KiKA) und das Competition-Format "Kann es Johannes" (WDR).

"Es freut uns außerordentlich, mit einem Format wie 'Schau in meine Welt!', das für Offenheit und Toleranz und somit für Wertvermittlung im besten Sinne steht, für den Grimme-Preis nominiert zu sein", so KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf. "Mein herzlicher Dank gilt denjenigen, die an diesem senderübergreifenden Projekt so intensiv und erfolgreich arbeiten." Weiterhin betont er: "Auch die Nominierungen von 'ENE MENE BU ... und dran bist du' und 'Kann es Johannes' machen die herausragende Programmqualität des Kinderkanals von ARD und ZDF deutlich. Eine schöne Bestätigung."

Die Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" zeigt immer sonntags um 13:30 Uhr (ab 1. Februar um 16:15 Uhr) faszinierende Geschichten von Kindern in Deutschland und der Welt, die dazu einladen, sich auf neue oder andere Lebensweisen einzulassen. Durch diese Einblicke in fremde Kulturen, aber auch in das nachbarschaftliche Umfeld der Zuschauer wirbt sie um Verständnis gegenüber dem Unbekannten und macht deutlich, dass die Kinder der Welt zwar unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Das Format ist eine Gemeinschaftsproduktion der Partneranstalten HR, KiKA, MDR, rbb und SWR.

Nominierungen für den Sonderpreis Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen: Im innovativen Mitmach-Format "ENE MENE BU ... und dran bist du", zu sehen in der "KiKANiNCHEN"-Sendestrecke, sind Kinder Protagonisten, keine Statisten. Die Sendung von Vorschülern für Vorschüler lässt die junge Zielgruppe zu Wort kommen, nimmt sie ernst und stärkt ihre Kompetenzen.

In "Kann es Johannes" präsentiert Moderator Johannes Büchs verschiedenste Sportarten wie Trampolinspringen, Speedbadminton oder Voltigieren. Neue sportliche Herausforderungen erwarten ihn ab Samstag, 7. März 2015 um 17:10 Uhr bei KiKA.

Über die Nominierungen und Auszeichnungen entscheiden vom Grimme-Institut berufene Kommissionen und Jurys. Die Preisverleihung des 51. Grimme-Preises findet am 27. März 2015 in Marl statt.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: