PHOENIX

WDR Europaforum 2017 - Freitag, 02. Juni 2017, 13.00 Uhr

Bonn (ots) - Welches Europa wollen wir? Wie soll es aussehen und wie weit wollen wir als Union gemeinsam gehen? Das 20. Internationale WDR Europaforum im Auswärtigen Amt in Berlin greift die bedeutenden Themen der europäischen Zukunftsdebatte auf. Unter dem Slogan "Europa - mehr oder weniger. Für eine Union, in der wir leben wollen" diskutieren europäische Spitzenpolitiker mit Medienexperten über die Perspektiven der Europäischen Integration.

phoenix fasst die Höhepunkte der eintägigen Konferenz in Berlin zusammen und zeigt die Begrüßung von WDR-Intendant Tom Buhrow sowie Ausschnitte aus zwei Podiumsdiskussionen: Zum Thema "Europas Zukunft - Ideen und Szenarien wie die Krise überwunden werden kann" spricht die Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios Tina Hassel mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble diskutiert mit dem Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft Roger de Weck unter dem Titel "Europa für die Zukunft stärken - EU beste Idee der Europäer im 20. Jahrhundert".

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: