PHOENIX

PROGRAMMHINWEIS
Berliner PHOENIX RUNDE, Dienstag, 23. April , 21.00 Uhr
SPD - Wer versinkt im Spendensumpf?

    Bonn (ots) - Was als Kölner Spendenskandal begann, hat inzwischen
die Bundesebene der SPD erreicht. Schnell und schonungslos wollten
die Sozialdemokraten ihre Spendenaffäre aufdecken, jetzt sind ernste
Zweifel am Aufklärungswillen angebracht. Die Glaubwürdigkeit des
Bundesgeschäftsführers Franz Müntefering steht auf dem Spiel. Dabei
geht es um die Frage, hat er vielleicht doch mehr gewusst, als er bei
seiner Befragung im Bundestagsuntersuchungsausschuss gesagt hat?
Schließlich gibt es Unstimmigkeiten und Widersprüche zwischen ihm und
der SPD-Schatzmeisterin Inge Wettig-Danielmeier. Auch
Wettig-Danielmeier ist in die Kritik geraten, nachdem sie dem
Untersuchungsausschuss eine teilweise geschwärzte Liste mit den Namen
Verdächtiger übergeben hat. Ist die SPD ernsthaft an der Aufklärung
der Spendenaffäre interessiert? Wird das neue Parteiengesetz
zukünftig den Missbrauch verhindern?
      
    In der Berliner PHOENIX Runde diskutiert Gaby Dietzen mit Inge
Wettig-Danielmeier (SPD-Schatzmeisterin), Andreas Schmidt (CDU),
Prof. Peter Lösche, (Politologe, Universität Göttingen) und Hans
Leyendecker (Süddeutsche Zeitung).
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:  
PHOENIX Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon 0228/9584 193, Fax 0228/9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: