PHOENIX

phoenix Thema: Zwischen Disco und Dschihad - Mittwoch, 4. Mai 2016, 12.45 Uhr

Bonn (ots) - Die Anschläge in Brüssel werfen die Frage auf, was schief läuft, wenn immer mehr junge Muslime in Europa sich dem Kampf des IS anschließen. Nicht nur Belgien oder Frankreich haben mit diesem Problem zu tun, auch in Deutschland gibt es eine große Gefährderszene, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Aber warum sind die selbsternannten "Rächer des Islam" so erfolgreich bei jungen Muslimen? Wie steht es um die Integration? Was sind die Gründe, dass junge Menschen sich dem Dschihad anschließen? Und wie kann man dieser Bedrohung begegnen?

Im Themenmodul "Zwischen Disco und Dschihad" spricht phoenix-Moderator Marlon Herrmann u.a. mit dem Terrorexperten Elmar Theveßen über die islamistische Bedrohungslage Deutschlands und Europas. Er trifft den Salafisten-Aussteiger Dominic Musa Schmitz und redet mit ihm über seinen Weg aus der Szene. Mit dem nordrhein-westfälischen Innenminister Ralf Jäger (SPD) und dem Buchautor Ahmad Mansour thematisiert Herrmann die Herausforderung von Integration. In Köln besucht er die bosnisch-muslimischen Gemeinde und spricht mit Imam Ef. Nedzad Osmic über Toleranz im Islam und seine Sorge, dass nun nach den Terroranschlägen in Brüssel, Muslime unter Generalverdacht gestellt werden.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: