PHOENIX

phoenix Runde: Der Druck wächst - Merkel in der Flüchtlingskrise - Mittwoch, 20. April 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Es läuft gerade nicht gut für Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Zustimmung für ihre Entscheidungen sinkt weiter. Jüngstes Beispiel: die Causa Böhmermann. Auch in der Flüchtlingspolitik gelingt auf europäischer Ebene keine gemeinsame Linie. Ungarns Ministerpräsident Orban hat einen Aktionsplan zur Flüchtlingsabwehr vorgelegt: mehr Grenzschutz, härtere Strafen und keine Verteilung innerhalb der EU. Der Türkeideal zur Flüchtlingskrise scheint ebenfalls nicht zu funktionieren. Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen werfen dem Land vor, auf Flüchtlinge zu schießen. Am Wochenende fliegt die Bundeskanzlerin nun nach Ankara. Nach der Böhmermann-Entscheidung steht dieser Besuch unter besonderer Beobachtung.

Wie isoliert ist Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik? Wie stark ist die Front gegen sie? Wie viel Unterstützung hat Merkel in den eigenen Reihen?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   - Christiane Hoffmann, Der Spiegel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: