PHOENIX

phoenix Runde: Loveparade und Germanwings - Wie kommen die Opfer zu ihrem Recht? Donnerstag, 07. April 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - 21 Menschen starben 2010 bei der Loveparade in Duisburg. Seit fast sechs Jahren warten die Angehörigen darauf, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Dazu wird es allerdings vorerst nicht kommen, der Prozess ist geplatzt. Für die Hinterbliebenen ist das ein Schlag ins Gesicht. Auch die Familien der Opfer der Germanwings-Katastrophe warten noch auf Gerechtigkeit und streiten über die Höhe der Entschädigung.

Versagt hier die deutsche Justiz? Werden Opfer und Hinterbliebene vom deutschen Rechtsstaat im Stich gelassen? Brauchen wir internationale Standards?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   -Sarah Tacke, Stellv. Leiterin ZDF-Redaktion "Recht und Justiz" 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: