PHOENIX

phoenix Live: Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts zum Atomausstiegsgesetz - Dienstag, 15. März 2016, 9.50 Uhr

Bonn (ots) - Das Bundesverfassungsgericht prüft in einer mündlichen Verhandlung die Rechtmäßigkeit des Atomausstiegs nach der Fukushima-Katastrophe 2011. Die Kläger, Eon, RWE und Vattenfall, werten den Ausstieg als Enteignung und fordern eine Entschädigung. Das Gericht entscheidet, ob das Atomausstiegsgesetz verfassungsgemäß ist.

phoenix berichtet ab 9.50 Uhr aus Karlsruhe und schaltet um 10.00 Uhr live in den Gerichtssaal. Reporter vor Ort ist ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam. Rechtsanwalt Prof. Christian Kirchberg ordnet die Lage juristisch ein.

Anschließend zeigt phoenix die Kurz-Dokumentation "Zurück in die Zone - Fünf Jahre nach Fukushima" von Heidi Grot und Astrid Vogelpohl (DW, 2016) um 10.20 Uhr.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: