PHOENIX

phoenix Runde: Europas Dilemma - Wie viel Macht hat die Türkei? - Dienstag, 08. März 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Europa steht in der Flüchtlingskrise unter Zugzwang. Nachdem zahlreiche europäische Staaten ihre Grenzen geschlossen haben, spielen sich an der griechisch-mazedonischen Grenze und in den Aufnahmeeinrichtungen dramatische Szenen ab. Eine Lösung könnte nun ein Aktionsplan mit der Türkei bringen. Dieser sieht vor, dass die Türkei Asylsuchende aus Griechenland erneut aufnimmt. Im Gegenzug sollen die Türkei als sicherer Drittstaat eingestuft werden und die EU-Mitgliedsstaaten Asylsuchende direkt aus der Türkei aufnehmen. Doch kritische Stimmen warnen vor einer intensiven Zusammenarbeit und befürchten, dass sich die EU erpressbar macht.

Wie sinnvoll ist der Aktionsplan mit der Türkei? Welche Alternativen gibt es? Macht sich die EU erpressbar?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   - Georgios Pappas, griechischer Fernsehsender ERT 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: