PHOENIX

phoenix Runde: Syrien, Ungarn, Deutschland - Weg der Verzweiflung - Mittwoch, 02.September 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die Gräueltaten des Islamischen Staates (IS) veranlassen hunderttausende Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen. Viele von ihnen sehen keine Zukunft mehr und machen sich auf den Weg nach Europa. Doch ihr Weg ist schwierig. Viele überleben die Flucht nicht.

Warum gelingt es nicht, die Terrormiliz zu stoppen? Welche Verpflichtung haben wir gegenüber den Menschen, die vor dem Islamischen Staat fliehen? Welche Lösungen gibt es für die Flüchtlinge?

Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

   - Georg Mascolo, Rechercheverbund von WDR, NDR und SZ
   - Christine Langenfeld, Vorsitzende Sachverständigenrat deutscher 
     Stiftungen für Integration und Migration (SVR)
   - Prof. Sefik Tagay, Psychotraumatologe und Vorsitzender der 
     Gesellschaft Ezidischer Akademiker/-innen
   - Marta Orosz, Ungarisches Fernsehen 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: