PHOENIX

phoenix berichtet fortlaufend über Griechenland-Krise - Montag, 29. Juni 2015

Bonn (ots) - Die Situation in Griechenland spitzt sich weiter zu. Innerhalb der nächsten 48 Stunden muss die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds zurückzahlen, sonst droht die Staatspleite. phoenix berichtet heute fortlaufend über die aktuellen Ereignisse.

Live zeigt phoenix gegen 14.30 Uhr die Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel nach dem Sondertreffen im Kanzleramt, zu dem Merkel die Partei- und Fraktionschefs eingeladen hat. Auch bei Unter den Linden um 22.15 Uhr geht es um die Griechenland-Krise. Michaela Kolster diskutiert mit den Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich, Die Linke, und Philipp Mißfelder, CDU, über das Thema "Währung oder Werte - Was zählt in Europa?".

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: