PHOENIX

phoenix Runde: Unbeirrt oder unverschämt? - Athen auf Kollisionskurs - Mittwoch, 18. Februar 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die Zeit wird knapp für Griechenland. Nachdem der Staat sich im Schuldenstreit nicht mit der Eurogruppe einigen konnte, haben die anderen 18 Euro-Länder ein Ultimatum gestellt. Bis Freitag hat die Regierung in Athen nun Zeit, über eine Verlängerung des Hilfsprogramms zu entscheiden. Liegt dann kein Antrag aus Griechenland vor, wird Athen das Geld ausgehen. Trotzdem hat der griechische Finanzminister die Verlängerung bereits abgelehnt. Scheinbar uneinsichtig und ohne Aussicht auf Erfolg plädiert er für einen neuen Vertrag.

Wie fahrlässig ist Griechenlands Haltung? Wie können sich Griechenland und die Eurogruppe annähern? Welche Kompromisse sind möglich?

Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

Prof. Alexander Kritikos, Deutsches Institut für 
Wirtschaftsforschung, Berlin 
Ulrike Guérot, The European Democracy Lab 
Ralph Sina, WDR/NDR-Korrespondent Brüssel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: