PHOENIX

Malu Dreyer zum neuen Aufenthaltsgesetz: Müssen die Kröte schlucken

Bonn/Berlin (ots) - Mit Blick auf die Pläne der Bundesregierung, das Aufenthaltsgesetz für Ausländer und Flüchtlinge umfassend zu ändern, zeigt sich Malu Dreyer kompromissbereit. Gleichzeitig kritisierte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin im phoenix-Interview die Verschärfung der Abschiebehaft. "Es ist natürlich bedauerlich, dass wir über die CDU/CSU eine Verschärfung in diesem Gesetz haben", so Dreyer. "Der Bundesrat hat sich dazu positioniert. Wir haben sehr deutlich gemacht, dass wir diese Verschärfung für nicht notwendig erachten, dass wir sie eigentlich auch nicht wollen. Am Ende wird es trotzdem ein Kompromiss zwischen SPD und CDU auf Bundesebene sein. Da muss man manche Kröte schlucken."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: