PHOENIX-Programmhinweis - Landtagswahl in Niedersachsen - Freitag, 18. Januar, 14.00 Uhr/ Sonntag, 20. Januar, 17.00 und 23.00 Uhr/ Montag, 21. Januar, 9.00 Uhr

Bonn (ots) - Niedersachsen wählt am Sonntag, 20. Januar 2013, einen neuen Landtag - eine richtungweisende Entscheidung auch für den Bund. PHOENIX berichtet an drei Tagen über den Urnengang.

Am Freitag, 18. Januar, stehen von 14.00 bis 16.00 Uhr die Wahlkampfendspurts der Parteien im Blickpunkt. In "Niedersachsen vor der Wahl" bewertet der Politikwissenschaftler Lothar Probst (Universität Bremen) die politischen Zusammenhänge.

Am Sonntag, 20. Januar, berichtet PHOENIX ab 17.00 Uhr in einer dreistündigen Sondersendung über die Wahl. Es gibt Hintergrundinformationen, Experten ordnen das Geschehen ein. Die Zuschauer können die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen von ARD und ZDF direkt miteinander vergleichen. Durch den Wahlabend führen in Berlin Michaela Kolster und Michael Hirz. Gäste im Studio sind der Politikwissenschaftler Lothar Probst und die Politik-Journalistin Claudia Kade (Capital). Aus Hannover meldet sich PHOENIX-Reporter Hans-Werner Fittkau. In Berlin fangen Reporter Reaktionen in den Parteizentralen ein. Die Kommentare der Internet-User bereitet Simone Fibiger auf.

Um 23.00 Uhr bringt Alfred Schier die Zuschauer in einer weiteren Sondersendung auf den neuesten Stand. Im Berliner Wahlstudio wird der Politikwissenschaftler Lothar Probst (Universität Bremen) erneut das Geschehen einordnen. Ab 24.00 Uhr zeigt PHOENIX die Diskussionsrunde der Generalsekretäre zum Wahlausgang.

In der Wahlnachlese am Montag, 21. Januar, ab 9.00 Uhr steht ganztägig die bundespolitische Bedeutung des Wahlergebnisses im Mittelpunkt.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de 
Sendung: So, 20.01.2013 | 17:00 | Landtagswahl in Niedersachsen | Live