PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis
Sonntag, 22. Oktober 2000

Bonn (ots) - PHOENIX-Vorabausstrahlung Die zweite Folge der mit großem Interesse verfolgten Reihe "Holokaust" sendet PHOENIX am Sonntag wieder als Vorab-Premiere. Das ZDF strahlt den Teil "Entscheidung" am kommenden Dienstag aus. PHOENIX ergänzt die Ausstrahlung wieder mit einer von Guido Knopp moderierten Diskussionsrunde. 20.15 Uhr Holokaust 6-teilige Reihe 2. Teil: Entscheidung Die Detonationen rissen ganz Paris aus dem Schlaf. In der Nacht zum 3. Oktober 1941 explodierten in der Metropole des besetzten Frankreich an sieben Synagogen Sprengstoffladungen. Die Anschläge waren nicht allein der Akt französischer Antisemiten. Hinter den Attentätern um den Franzosen Deloncle stand das Reichssicherheitshauptamt in Berlin. Dessen Chef, Reinhard Heydrich, schrieb im November dazu: Deloncles Vorschlag zu einem Attentat auf die Pariser Synagogen "wurde von mir erst in dem Augenblick angenommen, als auch von höchster Stelle mit aller Schärfe das Judentum als Brandstifter in Europa gekennzeichnet wurde, der endgültig in Europa verschwinden muss." Der Diktator hatte als treibende Kraft endgültig die Weichen zum Massenmord gestellt. Die Explosionen von Paris waren eine Kriegserklärung an alle Juden in Europa - ein Menetekel der kommenden Vernichtung. Der Film dokumentiert, welche Ereignisse und Motive zur Entscheidung führten, die Juden in Europa zu ermorden. Zeitzeugen berichten von den dramatischen Wendepunkten auf dem Weg zum industrialisierten Massenmord. Noch nie gezeigte Aufnahmen aus Privatbesitz geben verblüffende Einblicke in den Alltag hochrangiger Täter, während Hunderttausende dem Tod entgegen gingen. Wie konnte das Unfassbare geschehen? Welche Rolle spielten seine Helfer? Der Film gibt Antworten auf drängende Fragen der Geschichte. Film von Maurice Philip Remy in Zusammenarbeit mit Jörg Müllner und Thomas Staehler (2000) Fotos sind abrufbar beim ZDF-Bilderdienst Telefon: 06131 - 70 61 00 21.00 Uhr Holokaust-Diskussionsrunde zur 2. Folge - Die Entscheidung Auf der Frankfurter Buchmesse diskutiert Guido Knopp über die zweite Folge der Reihe mit der Überlebenden des Holokaust Inge Deutschkron, dem Zeitzeugen Niklas Frank, dem britischen Historiker und Fachbereiter der historischen Dokumentationsreihe Prof. Ian Kershaw und dem deutschen Historiker Prof. Klaus Hildebrand. ots Originaltext: Phoenix Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX-Kommunikation Tel: 0228/9584-193 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: