PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Mittwoch, 29. September 2010 Tages-Tipp: 22.15 PHOENIX RUNDE "Der grüne Höhenflug - Nachhaltig oder von kurzer Dauer?" Moderation: Alexander Kähler

Bonn (ots) - 08.15 Spurensuche in Ruinen

SKET - Schwermaschinen aus Magdeburg Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich, MDR/2008

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

09.15 PHOENIX RUNDE

"Fünf Euro mehr - Wie gerecht ist Hartz IV?" mit Ulrich Schneider (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Hugo Müller-Vogg (Publizist), Ralf Brauksiepe (CDU) und Prof. Helga Spindler (Sozialexpertin) Moderation: Alexander Kähler

10.00 Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: "Das "C" ist für uns Programm. Politik auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes". Mit Volker Kauder (Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Erzbischof Robert Zollitsch und Präses Nikolaus Schneider sowie Hans-Peter Friedrich (Vorsitzender der CSU-Landesgruppe, Berlin. (VPS 10.00)

10.30 "Armes Deutschland. Neue Perspektiven für einen anderen Wohlstand". Buchpräsentation mit Ulrich Schneider (Hauptgeschäftsführer Paritätischer Wohlfahrtsverband), Christian Lindner (Generalsekretär FDP); Moderation: Tissy Bruns (Tagesspiegel), Berlin. (VPS 10.00)

11.00 THEMA. 200. Münchner Oktoberfest 2010 Gespräche und Reportagen vom größten Volksfest der Welt (VPS 11.00)

anschl. Damals .... auf der Wies'n

Das Oktoberfest der Zwanziger Jahre Film von Sybille Krafft, BR/2006 (VPS 11.00)

Ende THEMA. 200. Münchner Oktoberfest 2010

13.00 Deutscher Bundestag mit der Befragung der Bundesregierung, Berlin. (VPS 13.00)

13.30 Mein Haus ist dein Haus

Leben mit illegalen Flüchtlingen Film von Carsten Rau, Hauke Wendler, NDR/2009

14.00 An vordersten Fronten

Kriegsalltag in Afghanistan Film von Ashwin Raman, SWR/2010

14.45 VOR ORT

(VPS 14.45)

anschl. Aktuelles zum Kundus-Untersuchungsausschuss mit Zeugenvernehmungen von General a.D. Wolfgang Schneiderhan und Staatssekretär a.D. Dr. Peter Wichert, Berlin. (VPS 14.45)

anschl. Flüchtlinge in Deutschland und Europa: Wenig Chance auf Asyl" - Pressekonferenz von Amnesty International u. PRO ASYL; zu den Themen: "Europa - Schutz vor statt Schutz für Flüchtlinge" und "Deutschland - Abschiebung und Ausgrenzung" mit Julia Duchrow (Amnesty International, Asyl-Expertin) und Günter Burkhardt (PRO ASYL, Geschäftsführer), Berlin. (VPS 14.45)

nach Lage Deutscher Bundestag mit der Fragestunde, Berlin. (VPS 14.45)

18.00 Mein Haus ist dein Haus

Leben mit illegalen Flüchtlingen Film von Carsten Rau, Hauke Wendler, NDR/2009

18.30 Dienen bei der NVA

Zur Geschichte einer deutschen Armee 2/3: Bis zum letzten Zapfenstreich Film von Michael Erler, MDR/2003 Der zweite Teil betrachtet die Zeitspanne von Anfang der 70er Jahre bis zum letzten Zapfenstreich 1990, als die NVA zusammen mit dem Arbeiter- und Bauernstaat abgewickelt wurde. Das Ende der DDR war auch das Ende der NVA.

19.15 Spurensuche in Ruinen

SKET - Schwermaschinen aus Magdeburg Film von Lutz Rentner, Frank Otto Sperlich, MDR/2008 Im Magdeburger Stadtteil Buckau sorgten einst auf einem riesigen Produktionsgelände 13.000 Arbeiter für rege Betriebsamkeit. Heute dämmern hier nur noch Ruinen vor sich hin. Einst stand hier die Zentrale eines der größten Kombinate der DDR.

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Dienen bei der NVA

Zur Geschichte einer deutschen Armee 3/3: Die Spatensoldaten Film von Martin Hübner, Kerstin Mauersberger, Nicole Standtke, MDR/2003 Mit der Geschichte der Bau- bzw. Spatensoldaten widmet sich die dritte Folge der Reihe einem ganz besonderen Kapitel NVA-Geschichte. Bis heute ist kaum bekannt, dass es auch in der DDR die Möglichkeit gab, den Dienst an der Waffe zu verweigern. Der Film beleuchtet Ursprünge und Hintergründe der Kriegsdienstverweigerer des Ostblocks.

21.00 Spurensuche in Ruinen

Die Maxhütte in Unterwellenborn Film von Andreas K. Richter, MDR/2008 Für die DDR war sie ein Vorzeigebetrieb der Arbeiterklasse mit eigenem Kulturhaus, eigenen Kindergärten, Ferienheimen und Wohnsiedlungen. Die Aktion "Max braucht Wasser" machte sie 1949 schlagartig berühmt und zum Gründungsmythos der DDR - die Maxhütte Unterwellenborn in Thüringen, einst Heimat für 7.000 Arbeiter. Ein eigener Organismus, verwurzelt in der Ostthüringer Landschaft. Geprägt von den Menschen, die Menschen geprägt von ihr.

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Der grüne Höhenflug - Nachhaltig oder von kurzer Dauer?" mit Volker Beck (B'90/Grüne), Richard Hilmer (Infratest dimap), Prof. Hubert Kleinert (Politikwissenschaftler) und Bettina Gaus (die tageszeitung)

23.00 DER TAG

Moderation: Michael Kolz u.a. Aktuelles aus dem Kundus-Untersuchungsausschuss (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

"Der grüne Höhenflug - Nachhaltig oder von kurzer Dauer?" mit Volker Beck (B'90/Grüne), Richard Hilmer (Infratest dimap), Prof. Hubert Kleinert (Politikwissenschaftler) und Bettina Gaus (die tageszeitung) Moderation: Alexander Kähler

00.45 THEMA. Europas kleine Staaten

00.45 Europas Kleinstaaten

Monaco - Geschlossene Gesellschaft Film von Dethlev Cordts, Nicola von Oppel, NDR/2007 In dem boomenden Kleinstaat Monaco ist Arbeitslosigkeit unbekannt, das Wirtschaftswachstum liegt bei über zehn Prozent. Der schillernde Ministaat wird von Fürst Albert II. straff wie ein Wirtschaftsunternehmen geführt. Der Film zeigt das Fürstentum jenseits der Klischees der Yellow Press.

01.30 Europas Kleinstaaten

Liechtenstein - Tal der Glückseligen Film von Thomas Greh, NDR/2007 Kaum ein Land in Mitteleuropa hat einen so rasanten Aufstieg vom verträumten Agrarstaat zu einem der reichsten Länder der Welt vollzogen. Wo vor wenigen Jahrzehnten noch Bergbauern ihre Kühe auf die Alm trieben, erwirtschaften High-Tech und Hochfinanz heute Rekordgewinne. Der Film stellt den kleinen Staat mit seinen Bewohnern, Orten und Landschaften vor.

02.15 Europas Kleinstaaten

San Marino - Berg der braven Bürger Film von Sven Jaax, NDR/2007 Die Republik ist gerade mal 61 Quadratkilometer groß und vollkommen von Italien umschlossen. Doch die Sanmarinesen präsentieren sich wie eine Großmacht. Jahrhunderte lang war San Marino Zufluchtsort Für Verfolgte und Freidenker. Und noch heute legen die Einheimischen großen Wert auf Unabhängigkeit. San Marino gilt als älteste Republik der Welt - gegründet im Jahr 301. Der Film porträtiert Land und Leute.

03.00 Europas Kleinstaaten

Andorra - Herz der Pyrenäen Film von Jürgen Hansen, Simone Stripp, NDR/2007 Tiefe grüne Täler, bewaldete Hänge, saftige Bergwiesen, klare Quellen, eine Vielzahl von Flüssen und Bächen und rund 80 kristallklare Bergseen - das ist Andorra. Mit knapp 470 Quadratkilometern ist der Kleinstaat im Herzen der Pyrenäen mehr als doppelt so groß wie Liechtenstein, Monaco und San Marino zusammen. Und doch ist er von allen europäischen Kleinstaaten der wohl am wenigsten bekannte. Seit 1278 behauptet sich das kleine Land zwischen seinen mächtigen Nachbarn Spanien und Frankreich.

03.45 Europas Kleinstaaten

Malta - Meer aus Steinen Film von Eilika Meinert, Gesine Enwaldt, NDR/2007 Malta, die kleine Inselrepublik zwischen Orient und Okzident, ist karg, kantig und faszinierend. Schroff und steinig liegt sie da im tiefen Blau des Mittelmeers, ein Trittstein zwischen Afrika und Europa. 380.000 Menschen drängen sich auf diesem Eiland und den kleinen Schwesterinseln Gozo und Comino. Im kleinsten EU-Staat herrscht die höchste Bevölkerungsdichte Europas.

04.30 Slowenien

Zwischen Alpen und Adria Film von Heide Borchhardt, SR/2003 Slowenien, bis 1991 Teilrepublik Jugoslawiens, liegt am südöstlichen Rand der Alpen. Um die Schönheiten seiner Heimat bekannt zu machen, veröffentlichte 1689 der Wissenschaftler Johann Weichard von Valvasor, Slowenisch Janesz Valvasor, seine illustrierte Chronik "Die Ehre des Herzogtums Krain". Der Film folgt seinen Spuren durch Wein- und Waldgebiete, unter- und oberirdische Flüsse und Seen, Höhlen und Bergwerke.

05.15 Zypern - Insel der Götter

Film von Bernd Ax, WDR/2004 Nicht nur, dass die Insel politisch in den türkischen Norden und den griechischen Süden geteilt ist, wer Urlaub auf Zypern machen will, der muss sich zumeist auch zwischen den beiden Möglichkeiten entscheiden - zwischen der Region um Agia Nápa oder der um Páphos. Für Individualtouristen ist der Norden landschaftlich und kulturell ein interessantes Reiseziel, der Pauschaltourist ist im Süden der Insel sicher besser aufgehoben.

05.45 Montenegro - Das Land der "Wilden Schönheit" Film von Nina Kleinschmidt, Henri Wagner, SR/2006 Seit der Krieg im ehemaligen Jugoslawien beendet wurde, ist der heute unabhängige Staat Serbien-Montenegro wieder ein Reiseziel. Die wilde Küste entlang der südlichen Adria und ihr bergisches Hinterland wurden einst von Byzanz, dem Osmanischen Reich und Österreich-Ungarn regiert, die im Laufe der Geschichte kulturelle Vielfalt in das kleine Land brachten. Die venezianische Vergangenheit wird von der mittelalterlichen Festungsstadt Kotor, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde, repräsentiert

06.30 Luxemburg

Burgen, Banken, Bastionen Film von Wolfgang Felk, SR/2006 Das Fürstentum Luxemburg ist den meisten Europäern als internationaler Bankensitz ein Begriff. Doch Luxemburg hat viel mehr zu bieten. Der 2.586 Quadratkilometer große Flächenstaat - nach Malta der Kleinste der EU - wartet z. B. mit geschichtsträchtigen Städten und ausgedehnten Naturschutzgebieten auf. Die über 1.000 Jahre alte Stadt Luxemburg mit ihren imposanten, als Weltkulturerbe registrierten Wehranlagen ist dennoch nicht das älteste Zentrum des Landes. Spuren der Geschichte finden sich auch in Echternach, einer alten Römersiedlung, die allerdings eher wegen ihrer kuriosen "Springprozession" am Pfingstdienstag bekannt ist.

Ende THEMA. Europas kleine Staaten

07.15 Dienen bei der NVA

Zur Geschichte einer deutschen Armee 3/3: Die Spatensoldaten Film von Martin Hübner, Kerstin Mauersberger, Nicole Standtke, MDR/2003

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: