PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 28.04.2010

Bonn (ots) - 08.15 Autobahn Ost

2/2: Neubau, Transit und Überwachung Film von Gerd Kroske, RBB/2005

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

mit Rainer Pörtner (Focus) und Stefan Wolff (ARD-Börsenstudio Frankfurt/Main).

09.15 Test für den Bund - Präzedenzfall NRW? PHOENIX RUNDE mit Prof. Gerd Langguth (Politikwissenschaftler), Prof. Franz Lehner (Sozialforscher), Timo Grunden (Wahlforscher) und Markus Feldenkirchen (Der Spiegel) Moderation: Alexander Kähler

THEMA. Integration

(VPS 09.59)

10.00 Der Kalif von Neukölln

Film von Florian von Stetten, WDR/2009 (VPS 09.59)

10.30 Porträt der neuen Sozialministerin in Niedersachsen, Aygül Özkan Hannover. (VPS 09.59)

anschl. Pressekonferenz der Integrations- und Ausländerbeauftragten mit Maria Böhmer (Integrationsbeauftragte der Bundesregierung) und Christian Wulff (Ministerpräsident Niedersachsen) Oldenburg. (VPS 09.59)

anschl. Regierungserklärung von Ministerpräsident Christian Wulff zum künftigen Kurs seiner Politik mit anschließender Aussprache Hannover. (VPS 09.59)

anschl. Auftaktveranstaltung der Gesprächsreihe "Treffpunkt Integration" mit Klaus Wowereit (Regierender Bürgermeister von Berlin) Berlin. (VPS 09.59)

13.30 Koran im Unterricht

Der Islam macht Schule Film von Ahmet Senyurt, Alessandro Nasini, WDR/2010 Als bisher einziges Bundesland rief Nordrhein-Westfalen vor zehn Jahren an den Schulen die "Islamkunde" ins Leben, die mittlerweile für rund 7.000 Schülerinnen und Schüler an 130 Schulen unterrichtet wird. Islamkunde wird eher als kulturelles Grundverständnis aufgefasst, ist also mit dem katholischen oder evangelischen Bekenntnisunterricht nicht zu vergleichen.

Ende THEMA. Integration

14.00 Wilde Schönheit - Berlins neue Mitte Streifzug durch das Regierungsviertel Film von Norbert Carius, SR/2009

14.45 THEMA. Finanzkrise Griechenland

(VPS 14.44)

THEMA. Deutsche Außenpolitik

(VPS 16.30)

15.00 Mr. Bundesrepublik - Hans-Dietrich Genscher Film von Ulrike Brincker, Gunter Hofmann, WDR/2007 (VPS 16.30)

16.15 "Deutschland in Europa - eine Standortbestimmung". Europapolitische Grundsatzrede von Guido Westerwelle (Bundesaußenminister) Bonn. (VPS 16.30)

anschl. "Europas Rolle in der Welt" - Vorlesung des neuen Gastprofessors der Heinrich-Heine-Universität Joschka Fischer (Bundesaußenminister a.D.) Düsseldorf. (VPS 16.30)

anschl. "Geopolitische Neuordnung" - Gastvortrag von Frank-Walter Steinmeier (Vizekanzler und Bundesaußenminister a.D.) Hamburg. (VPS 16.30)

Ende THEMA. Deutsche Außenpolitik

18.00 THEMA. Finanzkrise Griechenland

(VPS 18.01)

18.30 Presseunterrichtung anlässlich des Gesprächs von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Chefs internationaler Organisationen Dominique Strauss-Kahn (Geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds, IWF), Angel Gurría (OECD-Generalsekretär, Organization for Economic Co-operation u. Development), Pascal Lamy (Generalsekretär World Trade Organization, WTO), Juan Somavia (International Labour Organization, ILO) u. Robert B. Zoellick (Präsident der Weltbank) Berlin. (VPS 18.01)

Ende THEMA. Finanzkrise Griechenland

19.15 Autobahn Ost

2/2: Neubau, Transit und Überwachung Film von Gerd Kroske, RBB/2005 Dieses Monument des 20. Jahrhunderts wird lebendig in den Erinnerungen sowohl der noch lebenden "Autobahnmeister" als auch der Menschen, die hier schicksalhafte Stunden erlebten. Die Geschichte des Betons bleibt immer verwoben mit den Geschichten der Menschen in ihrer Zeit.

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Das andere Ende der Welt

1/2: Den Kiwis auf der Spur Film von Peter Kunz, ZDF/2009 Neuseeland - die Heimat der "Kiwis", wie die Neuseeländer sich selbst nennen, und die Heimat der Träume am anderen Ende der bewohnten Welt. Schon immer zogen die Inseln im Pazifischen Ozean alle Arten von Siedlern, Suchern und Auswanderern an. Neuseeland bietet noch den Raum zur Selbstverwirklichung. Nur wenig mehr als vier Millionen Menschen bevölkern eine der grandiosesten Landschaften dieser Erde.

21.00 Das andere Ende der Welt

2/2: Nächster Stop Antarktis Film von Peter Kunz, ZDF/2009 Auf der Südinsel, wo mehr Schafe als Menschen leben, trifft Peter Kunz auf seiner Reise von den Marlborough Sounds bis Stewart Island Erfinder und Visionäre.

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 Weg mit der Burka - Zwang zur Integration? PHOENIX RUNDE mit Prof. Mathias Rohe (Staatsrechtler), Serap Cileli (Autorin), Marianne Heuwagen (Human Rights Watch) und Marziya Ozisli (Rechtsanwältin) Moderation: Alexander Kähler

23.00 DER TAG

Moderation: Constanze Abratzky u.a. Finanzkrise Griechenland

00.00 Weg mit der Burka - Zwang zur Integration? PHOENIX RUNDE mit Prof. Mathias Rohe (Staatsrechtler), Serap Cileli (Autorin), Marianne Heuwagen (Human Rights Watch) und Marziya Ozisli (Rechtsanwältin) Moderation: Alexander Kähler

THEMA. Lateinamerika

00.45 Auf verwehten Spuren

1/2: In Südamerika Film von Michael Gregor, Jochen Schliessler, ZDF/2009 Als Martin Schliessler vor einem halben Jahrhundert nach Südamerika aufbrach, war das Land am Amazonas, links und rechts der Anden und in den Weiten Patagoniens, noch weitgehend unwirtlich und fremd. Es war eine Abenteuerreise, gefährlich und strapaziös. Jetzt, fast zwei Generationen später, macht sich sein Sohn Jochen gemeinsam mit einem ZDF-Filmteam auf die Spurensuche entlang der Reiseroute seines Vaters.

01.30 Auf verwehten Spuren

2/2: In den Anden Film von Michael Gregor, Jochen Schliessler, ZDF/2009 Der zweite Teil der Südamerika-Expedition von Michael Gregor und Jochen Schliessler führt in die Quellgebiete des Amazonas und in die faszinierende Bergwelt der Anden. Hier, im "Reich des Kondors", begeben sich die beiden Dokumentarfilmer auf die Fährte von Jochens Vater Martin Schliessler, der vor zwei Generationen das geheimnisvolle Anden -Massiv erkundete und dabei spektakuläre Filmaufnahmen mitbrachte.

02.15 Das Leben ist schön? Heißes Pflaster Rio Film von Klaus Werner, WDR/2005 Catra ist Brasilianer, schwarz, ein Ex-Knacki und in Brasilien ein Superstar. Seine Musik ist Funk und die hat ihn aus den Elendsvierteln von Rio in die High Society katapultiert. Seine Erfolgsgeschichte ist der Hoffnungsschimmer für die Kids aus den Armenvierteln.

02.45 Das Schwarzwalddorf in den Tropen

Die Colonia Tovar in Venezuela Film von Götz Goebel, SWR/2006 Wie eine Fata Morgana taucht plötzlich mitten in der venezuelanischen Küstenkordillere, nur 60 Kilometer von Caracas entfernt, ein Schwarzwalddorf auf. 1842 waren 358 Badener vom Kaiserstuhl hierher ausgewandert. Ein südamerikanischer Großgrundbesitzer hatte sie ins Landgeholt, damit sie die Landwirtschaft entwickelten. Die Einheimischen gehen ins Gasthaus Rebstock oder ins Café Muhstall. Es gibt "Schlachtplatte deutsch", Bier, Schwarzbrot, Heidelbeeren, Tiroler Hüte, Kuckucksuhren und Fachwerkhäuser.

03.15 Bleifuß in Südamerika

Fahren ohne Straßenverkehrsordnung Film von Thomas Aders, PHOENIX/2009 In Südamerika nimmt man alles viel leichter als in Europa, auch im Straßenverkehr. Eine rote Ampel zum Beispiel ist nur ein zarter Hinweis darauf, dass es womöglich besser wäre, anzuhalten. Und der Besitz eines Führerscheines wird hierzulande eher als Postulat gesehen, denn als "conditio sine qua non". ARD-Korrespondent Thomas Aders begleitet zwei Helden der Straße: Vagner Pimentel, den schnellsten Busfahrer von Rio de Janeiro, und den Bolivianer Néstor Vargas mit seinem Bananentransporter auf der gefährlichsten Strecke der Welt.

03.45 Ecuador - Von den Anden an die Küste Film von Julia Leiendecker, SR/2004 Schneebedeckte Gipfel der Vulkane im Hochland, üppiger Regenwald im Amazonastiefland und lang gezogene Badestrände an der Pazifikküste. Aber nicht nur die Landschaft ist beeindruckend, Ecuador ist reich an kulturellen Schätzen. Südamerika kompakt - das verspricht eine Reise nach Ecuador.

04.30 Die Schatzinsel

Film von Willi Waschull, ZDF/2005 300 Seemeilen südwestlich von der Küste Costa Ricas liegt die Cocos-Insel, ein winziges Stück Land in der riesigen Weite des Pazifischen Ozeans - und ein idealer Aufenthaltsort für Piraten. Neue Forschungen haben ergeben, dass hier Metallvorkommen lagern. Der verschollene Kirchenschatz von Lima? Historiker Raúl Arias und Christopher Weston, der seit Jahrzehnten Expeditionen auf die Cocos-Insel begleitet, begeben sich für den Film auf Schatzsuche.

05.15 Kolumbien

Wüstenindianer, Gold und heiße Rhythmen Film von Stefan Rocker, PHOENIX/2005 Oh, wie schön ist Kolumbien, aber niemand scheint davon zu wissen. Wenn von dem Andenstaat die Rede ist, dann meist vom grausamen Bürgerkrieg, von Drogenmafia und Entführungen. Aus gutem Grund warnt die deutsche Bundesregierung vor Einzel- und Gruppenreisen in die Region. Aber Kolumbien ist auch anders. Es gehört zu den schönsten Ländern des amerikanischen Kontinents. Mit aufregenden und abwechslungsreichen Landschaften und faszinierenden Menschen.

06.00 Vulkan-Teufel und Piranha-Suppe

Zauberhaftes Südamerika Film von Carsten Thurau, PHOENIX/2005 Die Brasilianer schwören auf die aphrodisierende Wirkung einer Piranha-Suppe. Zehn Piranhas reichen, um eine gute Suppe für zehn Personen zuzubereiten. Die Fische werden mit Tomaten, Kräutern, Paprika und Pfeffer gekocht. Bald soll es diese Spezialität auch als Tütensuppe geben - eine Erfindung des Nationalen Instituts für Amazonasforschung in Manaus. In Chile bestieg das Team den Vulkan Villarica, ein Touristenmagnet. Darin haust nach einer Legende der Mapuche-Indianer der leibhaftige Teufel. Das letzte Mal war er 1971 aktiv, als der Vulkan ausbrach und 30 Millionen Kubikmeter Lava ausspuckte.

06.45 Sao Paulo

Der pulsierende Magnet Film von Carsten Thurau, ZDF/2007 Sao Paulo ist nicht schön. Es ist eine laute, zum Teil dreckige Stadt, sie teilt sich in Arm und Reich, sie hat kein Oben und kein Unten, keine Fixpunkte. Nach außen hin wird sie täglich größer. Aber sie ist Heimat für Menschen, die gerne in dieser Stadt leben, weil kein anderer Ort in Brasilien ihnen die Möglichkeit bietet, weiter zu kommen und Träume zu verwirklichen.

Ende THEMA. Lateinamerika

07.30 Das andere Ende der Welt

1/2: Den Kiwis auf der Spur Film von Peter Kunz, ZDF/2009 Neuseeland - die Heimat der "Kiwis", wie die Neuseeländer sich selbst nennen, und die Heimat der Träume am anderen Ende der bewohnten Welt. Schon immer zogen die Inseln im Pazifischen Ozean alle Arten von Siedlern, Suchern und Auswanderern an. Neuseeland bietet noch den Raum zur Selbstverwirklichung. Nur wenig mehr als vier Millionen Menschen bevölkern eine der grandiosesten Landschaften dieser Erde.

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: