PHOENIX

Gauck über Rot-Rot in Brandenburg: "Peinlich, in welchem Maße die DDR verharmlost wird"

    Bonn (ots) - Der ehemalige Leiter der Stasi-Aufarbeitungsbehörde, Joachim Gauck, hat die neue brandenburgische Landesregierung von Ministerpräsident Matthias Platzeck scharf kritisiert. In einem PHOENIX-Interview sagte er am Montag: "Ich wäre gelassener gegenüber den rot-roten Koalitionen, wenn es die Linkspartei schaffen würde, sich von den roten Reaktionären in ihren Reihen zu trennen. Es ist wirklich peinlich, in welchem Maß die DDR verharmlost wird, wie viele Menschen es noch äußerst schwierig über die Lippen bringen - oder es gar verweigern -, diesen Staat eine Diktatur zu nennen." Die Linkpartei habe doch genug Leute, so Gauck, "da muss sie doch nicht immer mit diesen ehemaligen Kadern, zum Teil noch aus der Kadernomenklatur, oder mit den Stasi-Helfern arbeiten." Zugleich forderte Gauck, das klarer gesagt werden müsse, dass die DDR Diktatur war und dass diejenigen, die"Unrecht über die Mehrheit des Volkes gebracht haben", es bereuen sollten. PHOENIX-Pressestelle - Telefon 0228 9584-195 - pressestelle@phoenix.de

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: