PHOENIX

PHOENIX PROGRAMMHINWEIS
Freitag, 9. Juni 2000

Mainz (ots) - 20.15 Uhr Schwerpunkt Faszination Fußball Wenn am Samstag die Fußball-Europameisterschaft startet, spaltet sich die Nation wieder in zwei Lager: Während die einen die Spiele gebannt am Bildschirm verfolgen, ergreifen die anderen die Flucht. Dennoch zieht Fußball wie kaum ein anderer Sport die Massen an. Das Spiel, das Ende des 19. Jahrhunderts aus England importiert wurde, fasziniert nicht zuletzt wegen seiner überraschenden Momente: So haben Amateurvereine in Pokalspielen die Proficlubs schon das Fürchten gelehrt. Warum ist Fußball der Volkssport Nummer eins in Deutschland? Welche Rolle spielen Fußballstars in unserer Gesellschaft? Inwieweit beeinflussen die Medien das Fußballgeschäft? Über die Faszination des Fußballs diskutiert Klemens Mosmann mit Addi Furler, Sportjournalist, Jürgen Leinemann, Der Spiegel, und Claudia Roth, B'90/Grüne, Mitglied des SSV Ulm. Wie immer können sich interessierte Zuschauer über Telefon 01802-8217 oder Fax 01802-8213 an der Diskussion beteiligen. 21.00 Uhr Jenseits vom Abseits Die Intellektuellen und ihr Fußball Die Intellektuellen und der Fußball - auf den ersten Blick ein Widerspruch. Die Sportart, der wie kaum einer anderen ihr proletarisches Image anhaftet und die klugen gebildeten Menschen, wie passt das zusammen? Bratwurstduft und grölende Fans auf der einen, feinsinnige Literatur und existenzialistischle Erkenntnisse auf der anderen Seite. Eine amour fou zwischen Kopf und Bauch. Was fasziniert an dieser Sportart? Sind es die simplen Regeln, ist es die Mischung aus genialen Spielerpersönlichkeiten und Unterordnung in ein Mannschaftsgefüge? Es gibt sie, die Intellektuellen, die ihr Asylrecht im Stadion wahrnehmen und sich zu ihrer Leidenschaft bekennen. Goggo Gensch hat einige von ihnen zu ihrer Leidenschaft befragt. Unter anderem outen sich Jürgen Flimm, Walter Jens, Ludwig Harig, Peter Iden und Bernhard Minetti. Friedrich Christian Delius liest aus seinem Roman "Der Sonntag an dem ich Weltmeister wurde" und Jürgen Busse stellt seine Inszenierung von "Manni Ramm i" vor, einem Melodram aus der Fußballwelt. Exklusiv für den Film las der Schauspieler Otto Sander in einem nächtlichen Stadion Literatur zum Thema, u.a. von Peter Handke, Günter Grass und Ödön von Horvath. Dokumentation von Goggo Gensch (1994) ots Originaltext: PHOENIX Kommunikation Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Telefon 0221-220-8477, Fax 0221-220-8089 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: