PHOENIX

Aktuelle Politiker-Zitate (Stiegler
Bosbach /Sager
Niebel
Ramelow)

Bonn (ots) - Politiker-Zitate aus der PHOENIX-Runde von heute (Ausstrahlung 22.15 Uhr) "Wir haben der hessischen FDP nun wirklich Gold, Weihrauch und Myrrhe und alles Mögliche gestreut - indes: Sie sitzt hinter verrammelten Türen." Ludwig Stiegler, Stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender "Herr Koch ist abgewählt und mein Verständnis von dem Wahlergebnis ist, dass eine Mehrheit der Wähler wollte, dass der brutalstmögliche Aufklärer vielleicht in Liechtenstein Steuerhinterziehung aufklären soll, aber nicht mehr Hessen weiterregieren soll." Bodo Ramelow, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Die Linke "Frau Ypsilanti hat um unser Umfallen und unsere Unglaubwürdigkeit geworben, damit sie nicht unglaubwürdig werden muss." "Es ist schon bemerkenswert, dass man sich rechtfertigen muss, wenn man die Bürger nicht belügt" FDP-Generalsekretär Dirk Niebel "Die Schuld liegt eindeutig bei denen, die ihr Wort brechen, die es einkassiert haben nach der Wahl, weil es jetzt opportun erscheint, eine andere Haltung einzunehmen und sich wählen zu lassen. Frau Ypsilanti wäre in anderen Koalitionen und Konstellationen nicht Ministerpräsidentin geworden." Wolfgang Bosbach, Stellvertretender CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender "Ich bin überhaupt nicht dafür, dass man die Linke wie Schmuddelkinder behandelt." Krista Sager, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Ingo Firley Telefon: 0228 / 9584 195 Fax: 0228 / 9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: