Asklepios Kliniken

Marcus Cholewa wird neuer Leiter der Medilys GmbH
Asklepios-Großlabor führt jährlich mehr als 14 Millionen Analysen durch

Hamburg (ots) - Marcus Cholewa (40) übernimmt in Kürze die Geschäftsführung der Medilys GmbH, der Tochtergesellschaft der Hamburger Asklepios Kliniken für Labormedizin. Er folgt damit auf Detlef Börmann (55), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird, um eine vergleichbare Tätigkeit in einem anderen Unternehmen zu übernehmen. Wir danken Herrn Börmann für seine erfolgreiche Aufbauarbeit, mit der er die Medilys GmbH zusammen mit der ärztlichen Leiterin Frau Dr. Susanne Huggett seit 2009 zu einem anerkannten Unternehmen bei Asklepios und bundesweit gemacht hat.

Marcus Cholewa wechselt von der Amedes GmbH zu Asklepios. Bei der Amedes GmbH war Herr Cholewa seit 2012 als Bereichsleiter tätig und verantwortete unter anderem die Bereiche Erlössicherung, Neukundenintegration, Medizinrecht und Compliance. Der gebürtige Neustädter Cholewa hat Rechtswissenschaften an der Universität Hannover studiert und das erste und zweite Staatsexamen in Hannover abgelegt. Er war anschließend unter anderem bei der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen tätig, bevor er 2011 als Rechtsreferent zur Amedes GmbH wechselte. "Mit Marcus Cholewa haben wir einen erfahrenen Experten gefunden, der uns helfen wird, die bestmögliche labormedizinische Versorgung zum Wohle unserer Patienten auch zukünftig erfolgreich sicherzustellen und die weitere Entwicklung von MEDILYS als Asklepios Labordienstleister voran zu treiben", sagt Dr. Thomas Wolfram, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken GmbH.

Über Medilys:

Medilys erbringt für die Krankenhäuser der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH, weitere Krankenhäuser in Norddeutschland und für Arztpraxen ein breites Spektrum labormedizinischer Leistungen. Auf den Gebieten der Klinischen Chemie, Infektionsserologie, Hämostaseologie, Immunhämatologie und Molekulargenetik führt Medilys pro Jahr rund 14 Millionen Analysen durch. Darüber hinaus bearbeitet die Asklepios-Tochtergesellschaft etwa 360.000 Einsendungen für die bakteriologische Diagnostik. Dabei gewährleistet ein erfahrenes Team aus Ärzten, Naturwissenschaftlern und Medizinisch-Technischen Assistentinnen die bestmögliche labormedizinische Versorgung der Kunden - rund um die Uhr, qualitätsorientiert, zuverlässig und schnell.

Pressekontakt:


Asklepios Kliniken
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken

Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asklepios Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren: