3sat

3sat-Diskussionsreihe "talk_" fragt: "Wohlstand ohne Artenvielfalt?" / Neu: Text und Titelkorrektur: "ohne" ersetzt "oder"
Dienstag, 27. November 2001, 0.25 Uhr

    Mainz (ots) - Jahr für Jahr verschwinden fast 50.000 Tierarten für immer von der Erde. Ist das der Preis unseres Wohlstands? Die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch Übernutzung und Entwaldung, das rasante Bevölkerungswachstum in vielen tropischen Ländern, das Jagen und der Handel mit Wildtieren sind die Hauptgründe für das immer schnellere Aussterben der Arten. Wenn der Verlust biologischer Vielfalt weiter voranschreitet, ist auch die Lebensqualität des Menschen in Gefahr.

    Wohlstand ohne Artenvielfalt - wollen wir das? Diese Frage diskutiert Ingolf Baur, Moderator des Wissenschaftsmagazins "nano", unter anderen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Michael Catenhusen, Hans-Olaf Henkel, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft und dem Bio-Diversitätsforscher Karl Eduard Linsenmair. 3sat zeichnet die Diskussion im Rahmen der "Jahr der Lebenswissenschaften"-Veranstaltung "Leben ist Vielfalt" auf, die vom 26. November bis zum 2. Dezember in Frankfurt am Main stattfindet. Diese Veranstaltung schließt das "Jahr der Lebenswissenschaften" ab. Weitere Informationen unter www.lebenswissen.de.

ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: