3sat

Sasha Waltz. Das Leben - Ein Tanz

Mainz (ots) -

Samstag, 25. Oktober 2014, 22.00 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung 

"Ich habe die Herausforderung nur unter der Voraussetzung angenommen, dass ich auch mal scheitern kann", sagt die Choreografin. "Das ist ein Riesenberg, der sich vor einem auftürmt", der "Tannhäuser" sei eine große Herausforderung mit großen Sängern. "Ich möchte den Tanz fragmentarisch einarbeiten, aber nicht, dass er zur Dekoration herabgesetzt wird. Er soll seinen ganz eigenen Raum behalten, wie eine Parallellinie, die unterschiedlich auftaucht und ein Eigenleben führt." In diesem Jahr ist es der Tänzerin und Choreografin Sasha Waltz gelungen, neues Terrain zu erobern: Sasha Waltz choreografiert und inszeniert ihre erste Wagner-Oper, den "Tannhäuser", unter der Leitung von Daniel Barenboim an der Staatsoper Berlin. Ein Projekt, von dessen Gelingen sie am Anfang ganz und gar nicht überzeugt war. Das Filmporträt "Sasha Waltz. Das Leben - Ein Tanz" von Brigitte Kramer und Kameramann Jörg Jeshel zeichnet die Karriere der 51-Jährigen von den Anfängen in der freien Tanzszene mit Stücken wie "Allee der Kosmonauten" 1996 bis heute nach. Bundesverdienstkreuz, Kulturbotschafterin Europas - Sasha Waltz kann zahlreiche Auszeichnungen ihr eigen nennen. Gerade bekam ihre Compagnie "Sasha Waltz & Guests" den George-Tabori-Ehrenpreis verliehen.

Vorab am gleichen Abend, um 20.15 Uhr, zeigt 3sat "Roméo & Juliette" von Hector Berlioz in der Choreografie von Sasha Waltz aus der Opéra Bastille in Paris, 2012.

Hinweis für Journalisten: Bitte beachten Sie den Video-Stream der Sendung. Sie finden ihn hier: https://pressetreff.3sat.de/programm/programmhinweise/artikel/sasha-waltz-das-leben-ein-tanz/

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: