3sat

3sat-Kulturmagazin bekommt ein neues Gesicht: Tina Mendelsohn moderiert ab 3. September "Kulturzeit"

    Mainz (ots) - Tina Mendelsohn moderiert ab Montag, 3. September,
die 3sat-"Kulturzeit". Die 37-jährige Filmautorin aus London ergänzt
das Moderatorenteam des werktäglichen Kulturmagazins, zu dem auch
Catherine Ann Berger, Ernst A. Grandits und Gert Scobel gehören. Ihre
neue Herausforderung, vor der Kamera zu stehen, vergleicht Tina
Mendelsohn mit ihrer Profession als Filmautorin: "Filmemachen mit
Zeitzeugen über Zeiten, die uns davonlaufen, ist riskant. Der Kontakt
innerhalb weniger Minuten mit den Befragten entscheidet über
Vertrauen oder Zurückhaltung und damit über den Film. Die Aufgabe der
Moderatorin erscheint mir verwandt". Ihre Filme leben von der
Authentizität ihrer Interviews wie zuletzt ihre Reportage über das
umstrittene Buch von Norman G. Finkelstein "Die Holocaust-Industrie:
das Buch, der Skandal". Mit ihrer Neugier, wunde Themen der
Gesellschaft aufzudecken, auszuleuchten und zu hinterfragen, wird
Tina Mendelsohn auch vor der Kamera für die "Kulturzeit" zum
kritischen Mit- und Nachdenken anregen.
    
    Tina Mendelsohn studierte Zeitgeschichte und Politik in München
und besuchte die Deutsche Journalistenschule. Während ihres Studiums
schrieb sie für die "tageszeitung" und die Zeitschrift "Vogue".
Später arbeitete sie als Reporterin und Filmemacherin für die ARD.
Tina Mendelsohn lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in London. Sie
ist freiberuflich für die BBC und den britischen Fernsehsender
"Channel 4" tätig, für den sie zurzeit in Amerika ein Filmprojekt
über Gunther von Hagens Ausstellung "Körperwelten" konzipiert.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Wald
Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: