3sat

3sat-Programmhinweis
"Bayreuther Festspiele 2001": 3sat beschäftigt sich mit den Nibelungen und der Wagner-Familie

    Mainz (ots) - Während der diesjährigen Bayreuther Festspiele, die
vom 25. Juli bis zum 28. August zum 125. Mal stattfinden, befasst
sich 3sat in drei Beiträgen mit dem deutschen Heldenepos schlechthin,
dem Nibelungenlied. Angesichts der Hochkonjunktur des Stoffes, der
zurzeit auf Bühnen in Basel, Frankfurt, Meiningen, Zürich und im
nächsten Jahr in Worms auf dem Spielplan steht, fragt "FOYER - das
Theatermagazin" am Samstag, 21. Juli, ab 19.20 Uhr, nach der
Bedeutung des Nibelungenliedes heute.
    
    Am Montag, 6. August, ab 22.25 Uhr, erzählt "Nibelungen - Das Lied
vom Untergang", eine Dokumentation von Peter Paul Kubitz, die
Geschichte des Nibelungenlieds, das im 19. Jahrhundert zum deutschen
Nationalmythos avancierte. Peter Paul Kubitz ist der Route, an der
das Lied spielt, gefolgt. Er hat die fiktiven Schauplätze aufgesucht
und auf seiner Reise mit Nibelungenexperten über die ursprüngliche
Bedeutung des Texts und seine historischen Hintergründe gesprochen.
    
    Auch die Dokumentation "Nibelungen - Ein deutscher Mythos" von
Frank Hertweck (Donnerstag, 9. August, ab 22.25 Uhr) erzählt aus der
Geschichte des Nibelungenlieds: Im 18. Jahrhundert findet ein junger
Gelehrter die Handschrift des Nibelungenlieds, es wird zum
Propagandatext in den Befreiungskriegen gegen Napoleon. Richard
Wagner macht aus dem Nibelungenlied den "Ring des Nibelungen".
Weltuntergang, Weltenbrand, Götterdämmerung - die Nibelungen werden
während der beiden Weltkriege zum Katastrophenmythos. Nach dem Ende
des Zweiten Weltkriegs verschwinden die Nibelungen und überwintern
auf Opernbühnen und in Theaterstücken.
    
    Am Mittwoch, 8. August, zeigt 3sat mit "Familiengeschichten: Die
Wagners" ab 21.05 Uhr ein Porträt der Bayreuther Musikerfamilie,
deren prominentestes Mitglied, Richard Wagner, den "Ring der
Nibelungen" unvergesslich gemacht hat. Über vier Generationen hinweg
rankt sich der Name Wagner um die Institution der Bayreuther
Festspiele. Seit 1966 führt der Enkel Richard Wagners, Wolfgang
Wagner, die Bayreuther Festspiele. Heute buhlen wieder die Frauen des
Wagner-Clans um die Vorherrschaft. Otto Jägersberg versucht in seiner
Dokumentation über Wagner-Mythos und Wagner-Clan, die Zuschauer in
die komplizierten Familienzusammenhänge einzuweihen.
    
    Am Sonntag, 22. Juli, überträgt 3sat den "Festakt zur Eröffnung
der Salzburger Festspiele 2001" ab 10.30 Uhr live.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: