NABU

NABU zu Flächenverbrauch und Siedlungspolitik

Bonn (ots) - Ob Citylage oder ländlicher Raum, wir Menschen haben unser direktes Umfeld einem gravierenden Wandel unterworfen. Unser Lebensraum ist weitgehend funktionalisiert: Hier die Wohnvorstadt, dort das Dienstleistungszentrum, draußen am Ortsrand liegt die Einkaufszone und noch ein Stückchen weiter finden wir den beliebten Freizeitpark. Mobilitätsanspruch, Pendlerstau und Schlafdörfer gehören zu unserem Alltag. Die Siedlungs- und Verkehrsflächen in Deutschland wachsen seit Jahren ungebremst: 129 Hektar Land werden derzeit täglich bebaut. Wie kann diese widersinnige Entwicklung gestoppt werden und welche Ziele sollte eine nachhaltige Siedlungspolitik verfolgen? Diesen und weiteren siedlungspolitischen Fragen widmet sich das neue NABU-Programm "Bauen in Deutschland", das wir Ihnen auf einer Pressekonferenz mit anschließender Aktion zum fortschreitenden Flächenverbrauch (Fototermin aus "exponierter Perspektive"!) vorstellen möchten. Termin: Mittwoch, 24. April 2002, 14:00 Uhr Ort: Berlin, Tiergartenwiese, John-Foster-Dulles-Allee 10, Bushaltestelle "Haus der Kulturen der Welt" (Linie 100) mit: Jochen Flasbarth, Präsident des NABU Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes Ulrich Kriese, NABU-Siedlungsexperte sowie 25 NABU-Aktivisten Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können. Mit freundlichen Grüßen Thorsten Wiegers NABU-Pressereferent ots Originaltext: NABU Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Informationen zur Anfahrt und einen Ablaufplan erhalten Sie unter Tel.: 0228-4036-141 oder 0172-5 96 60 96. Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: