NABU

(ACHTUNG SPERRFRIST 26.10. 11 Uhr) NABU gratuliert Ernst Ulrich von Weizsäcker zum Deutschen Umweltpreis

    Rostock (ots) - Der NABU hat dem Klimaforscher, Umweltpolitiker und Autoren Ernst Ulrich von Weizsäcker zur diesjährigen Auszeichnung mit dem Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gratuliert. "Mit dem prominenten NABU-Mitglied Ernst Ulrich von Weizsäcker wird eine Persönlichkeit gewürdigt, die sich seit Jahrzehnten als Impulsgeber im Umwelt- und Klimaschutz verdient gemacht hat", sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke anlässlich der Preisverleihung am Sonntag in Rostock.

    So habe von Weizsäcker beispielsweise mit seinem Bestseller "Faktor Vier" grundlegende Gedanken für das erfolgreiche Zusammenspiel von ökologischen und wirtschaftlichen Interessen weit früher als andere allgemeinverständlich beschrieben. "Das, was Ernst Ulrich von Weizsäcker bereits vor 13 Jahren skizziert hat, kommt nun langsam bei den Entscheidungsträgern an: Der Natur- und Energieverbrauch kann und muss dramatisch reduziert werden", so Tschimpke. Von Weizsäcker habe frühzeitig erkannt, dass sich Klimaschutz und Entwicklung nur verbinden lassen, wenn wir die endlichen Ressourcen wesentlich effizienter nutzen. Doch gerade bei der Energie- und Rohstoffeffizienz hinke Deutschland seinen Zielen noch weit hinterher. "Für Ernst Ulrich von Weizsäcker wäre es sicher das größte Geschenk zur Preisverleihung, wenn sein Credo endlich in Politik und Wirtschaft konsequent umgesetzt wird", sagte der NABU-Präsident.

    Der Deutsche Umweltpreis ist die höchstdotierte Auszeichnung ihrer Art in Europa. Er wird seit 1993 jährlich von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt mit Sitz in Osnabrück verliehen.

    Im Internet zu finden unter www.NABU.de

    Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Johanna Theunissen, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Telefon 030-284984-1520

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: