NABU

UN-Naturschutzkonferenz: NABU verfolgt Beratungen in Bonn

    Bonn (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    vom 19. bis 30. Mai 2008 tritt in Bonn die 9. Vertragsstaatenkonferenz der Konvention über biologische Vielfalt (CBD - Convention on Biological Diversity) zusammen. Über 5.000 Vertreter der 190 Unterzeichner, Wissenschaftler, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen, Wirtschaftsverbänden, gesellschaftlichen Gruppen und Medien werden in Bonn beraten, wie die Ziele der Konvention erfüllt werden können.

    Die Vertragsstaaten hatten sich 1992 verpflichtet, die biologische Vielfalt von Lebensräumen und Arten inklusive ihrer genetischen Vielfalt zu schützen, die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt sicherzustellen, sowie den gerechten Vorteilsausgleich bei deren Nutzung zu regeln. Im Fokus der Verhandlungen stehen die Entwicklung eines weltweiten Schutzgebietsnetzes und dessen Finanzierung sowie das Vorhaben, die biologischen Ressourcen künftig jenen Ländern zukommen zu lassen, aus denen sie stammen.

    Jörg-Andreas Krüger, NABU-Fachbereichsleiter Natur- und Umweltschutz und Claus Mayr, NABU-Direktor Europapolitik, verfolgen die Konferenz in Bonn. Sie können zeitnah Einschätzungen und Bewertungen zum Verlauf der Beratungen geben. Sie stehen Ihnen auch gerne für Interviews zur Verfügung. Sie erreichen Jörg-Andreas Krüger vor Ort mobil 0173-6004364 bzw. Claus Mayr mobil 0172-5966098.

    Aktuelle und ausführliche Informationen zur Konferenz sowie den NABU-Forderungen zum Stopp des Artenverlustes und Schutz der biologischen Vielfalt sind im Internet zu finden unter www.NABU.de

    Pressekontakt zu NABU-Präsident Olaf Tschimpke und NABU-Präsidiumsmitgliedern über die Pressestelle: Kathrin Klinkusch, Pressesprecherin, Tel. 030-284984-1510, mobil 0173-9306515.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kathrin Klinkusch Pressesprecherin

    Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Kathrin Klinkusch, Tel. 030-284984-1510, mobil 0173-9306515.

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: