Dr. Wolff-Forschung

Einladung zum Pressegespräch: Die natürliche Stress-Situation in der Haarwurzel erstmals wissenschaftlich nachgebildet

Bielefeld (ots) - Sehr geehrte Redaktion,

   was passiert, wenn man Haarwurzeln unter Stress setzt?
Dieser Frage gehen seit geraumer Zeit Wissenschaftler weltweit nach. 
Jetzt ist es einem Forscher-Team der Universität Lübeck gelungen, 
Haarwurzeln dem natürlichen Stress durch körpereigene Hormone 
auszusetzen. Die Wissenschaftler konnten unmittelbar beobachten und 
messen, wie die Haarwurzeln darauf reagieren. 

Wichtige Informationen über die wissenschaftliche Methode sowie die Ergebnisse präsentieren wir erstmals im Rahmen einer Pressekonferenz:

am: 	26. März 2008
um: 	11.00 Uhr
im: 	Hotel "LE ROYAL MERIDIEN", An der Alster 52-56, 20099 Hamburg 

Ihre Gesprächspartner sind:

   -  Dr. Tobias Fischer - Universität Lübeck
   -  Dr. Adolf Klenk - Dr. Wolff-Forschung, Bielefeld 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen in Hamburg.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Gertz

Pressereferentin

Pressekontakt:

Dr. Wolff-Forschung
Johanneswerkstraße 34 -36
33611 Bielefeld

Tel. 0521 - 8808 - 292 (-243)
Fax. 0521 - 8808 - 254
Mob. 0171 - 270 75 35
Mail: pr@dr-kurt-wolff.de

Original-Content von: Dr. Wolff-Forschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dr. Wolff-Forschung

Das könnte Sie auch interessieren: