Axel Springer SE

Kanzler und Herausforderer liefern sich Ende Juni Print-Duell in BILD und BILD am SONNTAG

Hamburg (ots) - Das erste Rededuell zwischen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und seinem Herausforderer Edmund Stoiber (CSU) findet nicht im Fernsehen, sondern in BILD und BILD am SONNTAG statt. Entsprechende Zusagen beider Politiker liegen vor, bestätigte BILD-Chefredakteur Kai Diekmann. Es handelt sich um das erste Interview dieser Art in der Geschichte bundesdeutscher Wahlkämpfe. Das Aufeinandertreffen der beiden Politiker solle noch im Juni, also weit vor den beiden TV-Duellen am 25. August und 8. September, stattfinden. Geführt werde das gemeinsame Interview mit dem Kanzler und seinem Herausforderer von Kai Diekmann und dem Chefredakteur der BILD am SONNTAG, Claus Strunz. Mit den beiden Politikern sei vereinbart worden, dass für die Veröffentlichung des Interviews das "gesprochene Wort" gelten solle. Als Ort für das Streitgespräch ist der Axel Springer Verlag in Berlin vorgesehen. Wie BILD weiter bekannt gab, werden Schröder und Stoiber in der Folge wöchentlich Leserfragen zu den Komplexen Wirtschaft und Arbeit, Finanzen und Steuern, Familie und Bildung, Soziales, Renten und Gesundheit sowie zu innerer und äußerer Sicherheit beantworten. Der Herausgeber von BILD am SONNTAG und Chefredakteur von BILD, Kai Diekmann: "Wir sind überzeugt, dass diese neuartige Form des Streitgesprächs den Wählerinnen und Wählern bei ihrer Meinungsbildung helfen wird. Schröder und Stoiber erreichen bei BILD und BILD am SONNTAG mit ihren jeweils rund zwölf Millionen Lesern so viele Bundesbürger wie in keinem anderen Medium." ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Tobias Fröhlich Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38 E-Mail: tfroehlich@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: