Axel Springer SE

Aktuelle BILDWOCHE-Forsa-Umfrage: 34 Prozent aller Deutschen geben zwischen 200 und 500 Mark für Weihnachtsgeschenke aus

Hamburg (ots) - Über ein Drittel (34 Prozent) aller Deutschen kaufen zu Weihnachten Geschenke im Wert von 200 bis 500 Mark. 29 Prozent wollen immerhin bis zu 200 Mark ausgeben. Bei 17 Prozent der Deutschen werden die Geschenke zwischen 500 und 1000 Mark kosten, bei neun Prozent sogar mehr als 1000 Mark. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage unter rund 1000 Befragten im Auftrag der morgen erscheinenden TV-Illustrierten BILDWOCHE. Interessant: Die Menschen im Osten Deutschlands sind in diesem Fall ausgabefreudiger. Hier planen 41 Prozent Weihnachtspräsente für bis zu 500 Mark ein. Im Westen wollen nur 32 Prozent der Bürger bis zu 500 Mark ausgeben. Am häufigsten verschenkt die Generation der 45- bis 59-Jährigen teure Präsente: Bei 23 Prozent werden sie zwischen 500 und 1000 Mark kosten, bei zwölf Prozent sogar mehr als 1000 Mark. Dagegen werden mehr als die Hälfte der 18- bis 29-Jährigen (53 Prozent) nur bis zu 200 Mark für Geschenke ausgeben. Bei 33 Prozent der Bevölkerung aus der Generation der über 60-Jährigen werden die Präsente nur bis zu 200 Mark kosten. Auffällig: Sieben Prozent aller Deutschen wollen dieses Jahr gar keine Geschenke kaufen. Zitate sind nur unter Quellenangabe "BILDWOCHE" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: