Axel Springer SE

MAXIM startet in Deutschland: Spaß, Unterhaltung und Service für den Mann

Berlin (ots) - Ab heute zum Einführungspreis von drei Mark im Handel Heute, am Freitag, 18. Mai 2001, erscheint MAXIM, das neue Männer-Lifestyle-Magazin aus dem Axel Springer Verlag zum Einführungspreis von drei Mark auf dem deutschen Markt. Die monatliche Zeitschrift MAXIM richtet sich an eine moderne Männergeneration mit hohem Anspruch an das Leben. Auf unterhaltende und humorvolle Weise bietet MAXIM eine bunte Mischung aus schönen Frauen, News, Reportagen und Services. Dabei erwartet den Leser neben anspruchsvollen journalistischen Beiträgen auch ein umfangreicher Serviceteil mit Tipps und Tricks für alle Lebenslagen sowie viele Produkt-Tests. MAXIM wurde 1995 in Großbritannien und 1997 auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt. Heute ist MAXIM bereits in neun Ländern präsent. Mit einer Gesamtauflage von weit über drei Millionen Exemplaren aller internationalen Ausgaben ist MAXIM eines der erfolgreichsten Männermagazine der Welt. Basierend auf dem Original-Konzept von MAXIM wurde die deutsche Ausgabe für den hiesigen Markt weiterentwickelt und um neue Elemente bereichert. Optisch und inhaltlich bietet die Zeitschrift originäre deutsche Inhalte und baut sich eine eigenständige Position in der MAXIM-Familie auf. "Mit der deutschen Lizenzausgabe von MAXIM betritt der Axel Springer Verlag ein Wachstumssegment auf dem Zeitschriftenmarkt und verstärkt seine Position im Markt der hochwertigen Monatszeitschriften", betont Dr. Andreas Wiele, Vorstand Zeitschriften und Internationales. Robert Sandmann, Verlagsleiter MAXIM: "Das junge Segment der Männer-Lifestyle-Magazine, in dem sich MAXIM bewegt, wird weiter wachsen. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Markt dauerhaft als neues attraktives Segment etabliert." Peter Lewandowski, Chefredakteur MAXIM: "Ich bin mir sicher, MAXIM, der Generalist unter den Männerzeitschriften, wird der beste Freund des Mannes mit 'Lebensintelligenz', der Köpfchen und Humor hat. MAXIM ist für ihn da und mit MAXIM kann er auf niveauvolle Art entspannen und vom Alltag abschalten." Auf 200 Seiten erwartet die MAXIM-Männer in der ersten Ausgabe eine Fülle von Fotos, Interviews, Reportagen und Tipps: MAXIM-Covergirl Anastacia, die weiße Sängerin mit der schwarzen Stimme, spricht offen über ihre Leidenschaft für Brillen, über ihre Kindheit und ihre deutschen Familienbande. Oliver Kahn, Torwart von Bayern München und "härtester Kerl der Bundesliga", sagt im Interview, wie er es mit Vorbildern hält und was für Dinge im Leben ihn stören. Außerdem findet der Leser spannende Reportagen über Rechtsradikale in Ostdeutschland, Diamantensucher vor der Küste Afrikas und Open-Air-Festivals. Abgerundet wird MAXIM von einem 80-seitigen Serviceteil, mit Trend-, Technik- und Reise-Tipps sowie einem Special über Fitness-Sport-Geräte. Bisherige MAXIM-Kolumnisten sind Niels Ruf und David Blieswood. MAXIM - Fakten im Überblick Erscheinungsweise: monatlich Erscheinungstag: freitags Format: 225 x 300 mm Heftumfang: Rund 200 Seiten Einführungspreis: 3 Mark Gedruckte Startauflage: über 500 000 Exemplare Anzeigenpreis: 1/1 Seite 4c EUR 9 000 (Ausgaben 6/7/8), ab 9/2001 EUR 10 000 Verlagsleiter: Robert Sandmann Chefredakteur: Peter Lewandowski Creative Director: Florian Boitin Anzeigenleitung: Thorsten Peters ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für weitere Informationen steht Ihnen Tobias Fröhlich zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38 E-Mail: tfroehlich@asv.de Pressefotos: Titel und Porträts unter Telefon (0 40) 3 47-2 64 96 Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: