Axel Springer SE

Grand-Prix-Hoffnung Michelle im Interview mit Funk Uhr: "Die Schweden sind meine größten Konkurrenten"

Hamburg (ots) - Der Countdown läuft: In sechs Tagen, am 12. Mai, vertritt Schlagersängerin Michelle Deutschland beim Grand Prix Eurovision in Kopenhagen. Im Interview mit FUNK UHR verriet die Sängerin, in welchem Titel sie die größte Konkurrenz sieht: "Der schwedische Beitrag - eine Art ABBA, modern arrangiert - erscheint mir sehr stark." Außerdem spricht die 29-Jährige über ihre derzeitige Gemütslage. Michelle hatte seit ihrem Triumph beim Grand-Prix-Vorentscheid vor allem mit privaten Bekenntnissen (u. a. schwere Kindheit, Trennung von Freund und Schlager-Kollege Matthias Reim) in der Presse für Schlagzeilen gesorgt: "Unter aller Freude über den Erfolg liegt eine große Traurigkeit, das ist nun mal so. Was ich in den letzten Wochen erlebt habe, hat mich dünnhäutiger gemacht. Mit einer solchen Flut von Veröffentlichungen hatte ich nicht gerechnet. Aber ich halte nichts davon, der Öffentlichkeit etwas vorzugaukeln. Ich wollte den Menschen sagen, dass man etwas aus sich machen kann, auch wenn einem schlimme Dinge widerfahren sind. Vielleicht war ich dabei zu naiv." Das komplette Interview erscheint in FUNK UHR, Heft 19/2001, ab sofort im Handel. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: