Axel Springer SE

Jeder dritte Deutsche ist für die Absetzung von "Big Brother"
Aktuelle Handy-Umfrage der Fernsehzeitschrift TVneu und D2 mannesmann

Hamburg (ots) - An "Big Brother" scheiden sich weiterhin die Meinungen, Politiker meldeten Bedenken an, die Sendung verstoße gegen die Menschenwürde. 34,8 Prozent der Deutschen haben scheinbar eine ähnliche Auffassung und sind für die Absetzung der umstrittenen RTL2-Serie. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Fernsehzeitschrift TVneu zusammen mit D2 mannesmann per SMS (Short Message Service) bei 992 Handy-Nutzern. 43,5 Prozent der Befragten hingegen stimmten für eine weitere Ausstrahlung. 21,7 Prozent ist die ganze Aufregung völlig egal - sie sprachen sich weder für noch gegen "Big Brother" aus. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Kay Oberbeck zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26 E-Mail: oberbeck@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie kostenlos die neuesten Presseinformationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: