Gruner+Jahr, Brigitte Woman

Mads Mikkelsen ist ein schlechter Verlierer

Mads Mikkelsen ist ein schlechter Verlierer
Honorarfrei vom 10.06 - 7.07.2015. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/63183 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, Brigitte Woman/BRIGITTE WOMAN 7/2015"

Hamburg (ots) - "Wetten, ich bin als Erster am Schalter?" Wenn Sie eine Männerstimme am Flughafen diesen Satz sagen hören, schauen Sie genau hin. Vielleicht steht Mads Mikkelsen in Ihrer Schlange. Und in der Schlange nebenan der Freund oder Kollege, mit dem er gewettet hat, wo es schneller vorangeht. Der dänische Schauspieler ist auch im wahren Leben ein Spieler: "Ich hasse es, zu verlieren. Egal, ob ich Karten spiele oder eine Fecht-Szene", sagt der 49-Jährige in der aktuellen Ausgabe des Frauenmagazins BRIGITTE WOMAN (Ausgabe 7/14, ab heute im Handel). Mads Mikkelsen, der aus kleinen Verhältnissen stammt, war zunächst Tänzer und ist dann zur Schauspielschule gegangen. Seit einem knappen Jahrzehnt gehört er zur ersten Garde der internationalen Filmstars, doch das ist ihm "ganz ehrlich gesagt, scheißegal". Sein neuer Film, die schwarze Komödie "Men and Chicken", kommt am 2. Juli in die deutschen Kinos.

Über BRIGITTE WOMAN

BRIGITTE WOMAN, "Das Magazin für Frauen über 40", ging 2006 monatlich mit einem einzigartigen Zeitschriftenkonzept an den Start, das die Leserinnen bis heute überzeugt. Jede Ausgabe verkauft durchschnittlich 229.810 Exemplare (IVW I/2015) und erreicht 828.000 Frauen sowie eine attraktive Zielgruppe (ma 2015-I): BRIGITTE WOMAN Leserinnen verfügen mit durchschnittlich 3.303,00 Euro über eines der höchsten Haushaltsnettoeinkommen aller Frauenzeitschriften. Ein Magazin, gemacht für Frauen mit Mut, Witz, Lebenserfahrung und Selbstbewusstsein. Erwachsene Frauen entdecken sich selbst und die Welt neu, sind bereit, eingetretene Pfade zu verlassen und ihre Träume zu verwirklichen. BRIGITTE WOMAN inspiriert, informiert und unterhält auf einem unvergleichlich hohen journalistischen Niveau und nimmt sich viel Zeit für die Leserinnen, denn Frauen über 40 haben andere Ansprüche an Mode, Kosmetik und an Themen wie Geld, Versicherung, Reise, Psychologie, Gesundheit und Partnerschaft. BRIGITTE WOMAN erscheint monatlich zum Preis von 3,60 Euro.

Pressekontakt:

BRIGITTE WOMAN
PR / Kommunikation
Verena Steinkamp
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 72 66
E-Mail: steinkamp.verena@guj.de
brigitte.de, brigitte-woman.de, bym.de, brigitte-mom.de
BRIGITTE eMag, BRIGITTE MOM eMag
facebook.com/Brigitte, twitter.com/brigitteonline

Original-Content von: Gruner+Jahr, Brigitte Woman, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Brigitte Woman

Das könnte Sie auch interessieren: