Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Nordkorea/USA

Regensburg (ots) - "Der Fall Otto Warmbier zeigt, dass US-Präsident Trump keinen klaren außenpolitischen Kurs hat. Erst drohte er Nordkorea wegen dessen Raketentests, dann versuchte er es mit Annäherung, als er erkennen musste, dass es einfacher ist, über militärische Operationen zu reden, als sie durchzuführen. Die Strategie der internationalen Isolation des Regimes in Pjöngjang, den die US-Regierung in den letzten Jahren verfolgt hat, ist die einzig vernünftige - auch wenn das den Menschen, die dort unter der Herrschaft Kim Jong Uns leiden, nicht hilft. Warmbiers Tod, vermutlich als Folge von Misshandlungen, ist erschreckend. Aber er ist nur einer von wohl tausenden Opfern des Regimes.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: