Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar von Reinhard Zweigler zur Grünen Woche

Regensburg (ots) - Während sich am ersten Wochenende der Grünen Woche Zehntausende durch die Hallen unter dem Funkturm drängen, demonstrieren ein paar Kilometer weiter ebenfalls Zehntausende unter dem Motto "Massentierhaltung - wir haben es satt!". Leider haben sich in letzter Zeit die Fronten zwischen konventionell produzierenden Landwirten und Öko-Bauern und deren Abnehmern Unterstützern verhärtet. Dabei bietet die Grüne Woche ein einzigartiges Forum zum Diskutieren, zum Austausch, zum Ausräumen von Zerrbildern. Unsere Landwirte produzieren verantwortungsbewusst und nachhaltig Nahrungsmittel - und dies an 365 Tagen im Jahr. Daran ändern auch Skandale wie der bei Bayern-Ei nichts. Gegen kriminelle schwarze Schafe muss vorgegangen werden. Offenheit auf der Seite der Landwirte sowie Unvoreingenommenheit auf der Seite der Verbraucher könnten wieder zu mehr Vertrauen führen. Es ist an der Zeit, die alten Schützengräben zu verlassen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: