Mercedes Benz Museum

Von der Rennstrecke in die Steilkurve des Mercedes-Benz Museums Stuttgart Champions-Fahrzeuge von Lewis Hamilton und Pascal Wehrlein im Automobilmuseum im Neckarpark zu bestaunen

Von der Rennstrecke in die Steilkurve des Mercedes-Benz Museums Stuttgart
Champions-Fahrzeuge von Lewis Hamilton und Pascal Wehrlein im Automobilmuseum im Neckarpark zu bestaunen
Dateiname: mercedes-einbringung-wm-fahrzeuge-frei.mp3
Dateigröße: 2,95 MB
Länge: 02:09 Minuten

Stuttgart (ots) - Anmoderation:

Was für ein Medienauflauf, welch ein Besucheransturm am Samstag (12.12.2015) im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart! Kein Wunder, schließlich waren mit Lewis Hamilton und Pascal Wehrlein zwei frisch gekürte Champions zu Gast. Vor über 4.000 Besuchern haben sie höchstpersönlich zwei ganz besondere Exponate enthüllt: Den MERCEDES AMG PETRONAS F1 W05 Hybrid, Hamiltons Weltmeisterauto der Formel 1-Saison 2014, und den gooix Mercedes-AMG C 63 DTM, das Fahrzeug mit dem Pascal Wehrlein als jüngster Champion aller Zeiten in diesem Jahr den DTM-Titel holte. Vor allem Lewis Hamiltons Formel 1-Weltmeisterauto von 2014 dürfte ein absoluter Publikumsmagnet werden. Schließlich feierte der Brite damit elf Saisonsiege und lieferte sich spektakuläre Duelle mit seinen Konkurrenten. Lewis Hamilton hätte sich keinen besseren und angemesseneren Platz für sein Erfolgsauto vorstellen können als das Automobilmuseum in der baden-württembergischen Landeshauptstadt:

O-Ton Lewis Hamilton

(übersetzt) Ich bin sehr stolz, hier zu sein und Teil der Geschichte von Mercedes-Benz zu sein. Als ich aufgewachsen bin habe ich Mercedes-Benz immer bewundert und wollte immer einen Mercedes fahren. Es ist schon verrückt wenn man bedenkt, dass ich unzählige Rennen gesehen habe als ich jung war und jetzt ein Teil der Entstehung, der großartigen Entwicklung und des Erfolgs von Mercedes-Benz bin. Und wenn meine Zeit mal vorbei ist werden meine Autos immer hier sein. Also ihr werdet die Hamiltons niemals los. (lacht) (0:30)

Nicht weniger stolz zeigte sich auch Pascal Wehrlein. Mit seinem Titel als jüngster DTM-Meister aller Zeiten hat der 21-jährige ja bereits Motorsportgeschichte geschrieben. Dass sein Siegerfahrzeug jetzt auch noch im Museum steht, ist für Pascal Wehrlein die Krönung seines Erfolgsjahres:

O-Ton Pascal Wehrlein

Es ist eine sehr große Ehre für mich, dass ich mein diesjähriges DTM-Auto hier stehen habe und ein Teil von der Mercedes-Benz-Geschichte zu sein, das kann man gar nicht mit Worten beschreiben. Hier verewigt zu sein macht mich und stolz und auch mein ganzes Team kann das sein, weil wir haben das zusammen geschafft - das kann uns keiner mehr nehmen. Es ist schön, Meisterschaften zu gewinnen aber wenn man dann noch das Privileg bekommt, sein Auto ins Museum stellen zu dürfen, das macht einen einfach stolz. Da weiß man, was man erreicht hat. (0:38)

Für das Mercedes-Benz Museum komplettieren die beiden prominenten Ausstellungsstücke das beeindruckende Ensemble der siegreichen Rennwagen in der Steilkurve des Themenbereichs "Rennen und Rekorde", so Ralf Glaser, Leiter Mercedes-Benz Classic Communications:

O-Ton Ralf Glaser

Rennsport ist Teil der DNA der Marke Mercedes-Benz. Insofern sind wir sehr stolz darauf, dass wir auch im Mercedes-Benz Museum die Geschichte von Mercedes-Benz Motorsport abbilden können. Vom ersten Rennwagen bis hin zu den aktuellen Rennwagen. Und das Champions-Fahrzeug von 2014 von Lewis Hamilton und das 2015er DTM-Champions-Fahrzeug passen natürlich super gut bei uns in die Rennkurve. Und damit setzen wir einfach die Tradition fort, vom Beginn des Motorsports bis in die Gegenwart. (0:28)

Und genau diese einzigartige Historie ist es auch, die Lewis Hamilton und Pascal Wehrlein so in ihren Bann zieht. Nach der Enthüllung nahmen sich die beiden noch Zeit, für die legendären Silberpfeile. Jetzt wurde ihnen bewusst, dass sie mit ihren Fahrzeugen diesen Mythos fortschreiben:

O-Ton Ralf Glaser

Es ist jetzt nichts ungewöhnliches, das die beiden bei uns im Museum sind, die waren schon öfter da. Und sie finden gerade diese Ausstellung klasse, die Motorsportgeschichte von Anfang bis zum Ende. Da sind Autos dabei, die von ihren Idolen gefahren wurde, von Sterling Moss, von Fangio, von Hans Hermann bis hin zu Mika Häkkinen und David Coultard. Also die freuen sich selbst auch immer wieder, hier zu sein und haben mir vorhin auch gesagt, dass sie hier wirklich auch Gänsehaut bekommen. (0:21)

Abmoderation:

Von der Rennstrecke in die Steilkurve - seit Samstag (12.12.15) können die Meisterschaftsfahrzeuge von Lewis Hamilton und Pascal Wehrlein im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart bewundert werden. Ab kommenden Freitag (18.12.2015) erinnert übrigens die Vitrine "Trophy Wall" mit den wichtigsten Meisterschaftspokalen der Saison 2015 an die für Mercedes-Benz erfolgreichste Saison in der Geschichte des Unternehmens seit 1955. Die Vitrine wird am Ende des Rundgangs durch das Mercedes-Benz Museum auf Ebene E2 bis zum 6. Januar 2016 zu sehen sein.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Mercedes-Benz Museum, Friederike Valet, 0711 17 49 606
Mercedes-Benz Museum, Miriam Weiss, 0711 17 49 606
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0
Original-Content von: Mercedes Benz Museum, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: