Nordex SE

EANS-News: Nordex AG
Nordex erhält Auftrag für erstes N100/2500-Projekt in den USA

Cold-Climate-Spezialversion für 20-MW-Windpark in Wisconsin

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Utl.: Cold-Climate-Spezialversion für 20-MW-Windpark in Wisconsin

Norderstedt (euro adhoc) - Chicago, 16. Dezember 2009. Nordex bringt die Großanlage N100/2500 nun auch in die USA: Für den Windpark "Shirley" in Glenmore (Wisconsin) liefert das Unternehmen ab Mitte 2010 acht Anlagen dieses Typs in der Cold-Climate-Version. Sie können bei Temperaturen bis zu minus 30 Grad Nennleistung erzeugen. Das Projekt wurde von Emerging Energies entwickelt. Eigentümer ist die CH Energy Group, zu der der New Yorker Energieversorger Central Hudson Gas & Electric Corporation gehört. Der Auftrag an Nordex beinhaltet auch ein Servicepaket über zehn Jahre.

"Das Projekt ist das Debüt für eine der modernsten Turbinen in den USA. Wir freuen uns, hier mit Emerging Energies zusammenzuarbeiten und für ihr Projekt in Glenmore eine Technik zu liefern, die aus den dortigen Windverhältnissen das Maximum herausholen kann", so Ralf Sigrist, Geschäftsführer von Nordex USA. Mit ihrem Rotordurchmesser von 100 Metern ist die N100/2500 speziell für Regionen mit moderatem Wind ausgelegt und somit die ideale Turbine für viele potenzielle Projektstandorte in den USA. Der kalkulierte Jahresertrag des Windparks "Shirley" beläuft sich auf rund 64 Millionen Kilowattstunden. Damit können mehr als 8.000 US-Haushalte mit sauberer Energie versorgt und der Ausstoß von rund 55.000 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden.

"Die 2,5-MW-Produktfamilie von Nordex zeichnet sich durch hohe Qualität und langjährige Betriebserfahrung aus und hat uns überzeugt", so Bill Rakocy, Mitbegründer von Emerging Energies. "Zudem haben wir uns für die N100 entschieden, weil sie den optimalen Ertrag aus der Fläche erwirtschaften kann."

"Wir erwarten, dass der Windpark `Shirley` einen stabil hohen Energieertrag und damit einen sicheren Cashflow generieren wird", so Steven Lant, Vorstandsvorsitzender der CH Energy Group.

Der Windpark soll im dritten Quartal 2010 errichtet werden und noch im gleichen Jahr ans Netz gehen.

Nordex im Profil Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/N90/N100, 2.500 kW), bis heute wurden mehr als 1.000 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 3.900 Anlagen mit einer Kapazität von über 5.400 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 95 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 2.200 Mitarbeiter.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Index: TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share,
ÖkoDAX
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Original-Content von: Nordex SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: