Hertie School of Governance

Jobst Fiedler 70 Jahre
Public-Management-Experte leitet neues Forschungsprojekt zur Schuldenbremse

Berlin (ots) - Prof. Dr. Jobst Fiedler wird heute (7. Februar 2014) 70 Jahre alt. Der Verwaltungsexperte ist seit 2004 Fakultätsmitglied der Hertie School of Governance. Als deren Vizedekan (bis 2008) war er unter anderem für den Aufbau des Studienganges "Executive Master of Public Management" verantwortlich. Nach seiner Emeritierung Ende 2013 ist Fiedler weiterhin als Resident Senior Fellow an der Hertie School tätig. Aktuell leitet er die mehrjährige Studie "Wirkungen der Schuldenbremse auf Fiscal Governance und Strategien der Defizitreduzierung in deutschen Bundesländern".

Die Karriere Jobst Fiedlers umfasst neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit auch langjährige Stationen in Politik, Verwaltung und Privatwirtschaft. Einem bundesweiten Publikum wurde er als Mitglied der Hartz-Kommission 2002 bekannt. Der studierte Rechts-, Wirtschafts-, und Politikwissenschaftler forschte nach der Promotion zunächst am WZB in Berlin, wechselte dann in die Hamburger Stadtregierung, wo er verschiedene leitende Verwaltungspositionen innehatte. 1990 wurde Jobst Fiedler zum Chef der Stadtregierung (Oberstadtdirektor) von Hannover gewählt. 1996 ging er als Managing Partner zu Roland Berger Strategy Consultants, wo er für die Beratung im öffentlichen Sektor zuständig war. Während seiner Zeit als Professor for Public and Financial Management an der Hertie School führten ihn Gastprofessuren unter anderem an die Columbia University in New York und die Getulio Vargas Business School, Sao Paulo.

"Von Jobst Fiedlers Erfahrung in Politik und Verwaltungspraxis, in der Privatwirtschaft und der Wissenschaft hat die Hertie School enorm profitiert. Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass es gelang, das in Deutschland damals kaum bekannte Konzept einer 'Professional School for Public Policy' erfolgreich zu verwirklichen. Wir bedanken uns dafür und freuen uns, dass Jobst Fiedler auch weiterhin an der Hertie School tätig sein wird", so Prof. Dr. Helmut K. Anheier, Dekan der Hertie School.

Einen detaillierten Lebenslauf, ein Publikationsverzeichnis sowie ein Porträtfoto senden wir Ihnen gern zu.

Die Hertie School of Governance ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule mit Sitz in Berlin. Ihr Ziel ist es, herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vorzubereiten. Mit interdisziplinärer Forschung will die Hertie School zudem die Diskussion über moderne Staatlichkeit voranbringen und den Austausch zwischen den Sektoren anregen. Die Hochschule wurde Ende 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen.

Pressekontakt:

Regine Kreitz, Head of Communications, Tel.: 030 / 259 219 113, Fax:
030 / 259 219 444, E-Mail: pressoffice@hertie-school.org

Original-Content von: Hertie School of Governance, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hertie School of Governance

Das könnte Sie auch interessieren: